3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Kalbs-Ragout ~ Kalbs-Gulasch mit Kürbis oder Karotte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Kalbsbraten ... aus der Schulter

  • 800 g Muskat-Kürbis
  • alternativ
  • 650 g Karotten
  • 500 g Kalbfleisch
  • 70 g vegane Butter
  • 1 große Zwiebel - ca 100 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Gewürzpaste für Gemüsebrühe - gehäuft
  • 500 g kochendes Wasser
  • 1/2 Stange Zimt
  • 1 Bio-Zitrone - davon die Schale, ...wenn nicht vorrätig, tun es auch ein paar Spritzer Zitrone aus der Flasche
  • 1/2 Teelöffel Salz ... und etwas mehr
  • 1 Teelöffel frisch gem. Pfeffer .... und etwas mehr
  • 1 1/2 Teelöffel Paprika edelsüß .... und etwas mehr
  • OPTIONAL
  • 1 EL gf Speisestärke
  • kalte Wasser

Beilagen

  • 350 g Bandnudeln
  • oder
  • Reis
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Muskat-Kürbis kann bis zu einem halben Jahr kühl gelagert werden .... allerdings ist er frisch am besten!
  1. Kürbiskerne entfernen, Kürbis schälen und das "Fleisch" in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. 800 g abwiegen und beiseite stellen.

     

    SCHNELLERE Variante mit Karotten, zumal die Kürbisse nicht ganzjährig angeboten werden:

     

    Karotten schälen und bereitstellen.

     

    Zitrone trotz NICHT-Konservierung heiß abwaschen und abtrocknen, mit dem Sparschäler eine lange Schalen-Schlange abschälen - bereit legen. Optional genügen auch ein paar Spritzer Zitronenkonzentrat aus der Flasche!

     

    Kalbsbraten in ca. 2 - 3 x 3 cm große Stücke schneiden. 

     

    Pfanne auf den Herd, auf Höchststufe aufheizen - in dieser Zeit 

     

    Zwiebeln und Knoblauch in den Closed lid  und 

     

    5 sec. / Stufe 5   zerkleinern. Kleine Zwiebelchen nach unten zum Messer schieben, 20 g vegane Butter zuwiegen und 

     

    3 min / 120° C / Stufe  1   andünsten.  

     

    Während des Dünstens das Kalbsgulasch in 20 g Butter scharf anbraten. Das Wasser im Wasserkocher vorkochen.  Sind die Fleisch-Würfelchen schön gebräunt, zu dem gedünsteten Zwiebel-/Knoblauch-Gemisch in den   geben, Würzpaste zugeben, Waage einschalten. Mit etwas kochendem Wasser die Röststoffe aus der Pfanne lösen und die Flüssigkeit in den Mixtopf wiegen. Mit dem sehr heißen Wasser aus dem Kocher auf 500 g auffüllen. 1/2 Zimtstange und Zitronenschale sowie Salz, Pfeffer und Paprika zugeben. 

     

    20 min / Counter-clockwise operation  / gleich VAROMA / Stufe Gentle stir setting     mit MB kochen. 

     

    Kürbisse im Ragout: Die Pfanne nochmals auf Höchststufe erhitzen, erst 15 g vegane Butter geben (etwas mehr als 1 EL) und die Hälfte der Kürbiswürfelchen kurz scharf anbraten, anschließend in den Varoma umfüllen - hier mit ETWAS Salz, frisch gem. Pfeffer und Paprika bestäuben. Den Rest Kürbis nochmals wie die erste Hälfte verarbeiten und in den Einlegeboden umfüllen und würzen. 

     

    Karotten-Variante:  Karotten in 2 cm dicke Scheiben schneiden, auf der Unterlage oder in der Schüssel salzen, pfeffern und mit Paprika bestreuen, von Hand wenden oder in der Schüssel mit dem Spatel gut umrühren, damit alle Karotten gut gewürzt sind und die Scheibchen in Varoma und auf dem Einlegeboden verteilen. Darauf achten, dass im Varoma noch genügend Löcher frei bleiben, damit der Dampf durchkommt.  

     

    Die Karotten im Varoma SOFORT gegen den MB tauschen und auf den Deckel stellen.

      Bei mir waren es noch knapp 14 min. - so bleiben die Karotten bissfest, sind aber durch.

     

    Kürbis: Den Varoma auf den   stellen - aber erst, wenn nur noch 10 min. Restzeit angezeigt werden - und die Temperatur aufVAROMA abändern. Der Kürbis wird nun bissfest mitgegart. 

     

    Bandnudeln zum Kochen auf den Herd stellen. Reis bereite ich persönlich schon VOR der Zubereitung des Gerichtes zu, damit er so richtig schön klebt tmrc_emoticons.D

     

    Die Speisestärke mit kaltem Wasser klümpchenfrei anrühren und bereit stellen. 

     

    Nach Ende der Garzeit Varoma abnehmen, Zitronenschale und Zimtstange entfernen. Speisestärke zugeben, mit dem Spatel  kurz unterrühren und nochmals 

     

    3 min / 100° C / Counter-clockwise operation  / Stufe 0,5    zum Kochen bringen. 

     

    Danach in eine bereitgestellte Schüssel umfüllen, Kürbis / Karotten und Bandnudeln zugeben und VORSICHTIG unterHEBEN.  

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ein Rezept aus der LISA 44/2014. 

Für Herbst und in die Vorweihnachtszeit passt es geschmacklich sehr gut. 

Unterm Jahr schmeckt es aber auch mit Karotten sehr lecker 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Scopa:...

    Verfasst von flipper1967 am 3. März 2017 - 11:39.

    Scopa:

    Entschuldigen Sie die späte Antwort. Nach der Umstellung in der Rezeptwelt wurden mir bis vor Kurzem nicht mehr angezeigt, wenn jemand einen Kommentar bei einem Rezept hinterlassen hat.

    Vielen Dank für Ihr Feedback! Ich freue mich, dass es Ihnen auch in der abgewandelten Variante geschmeckt hat.

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hat uns sehr gut geschmeckt... natürlich...

    Verfasst von Scopa am 30. September 2016 - 17:06.

    Das hat uns sehr gut geschmeckt... natürlich hatte ich wieder mal nicht alles da, was im Rezept steht, aber mit einigen kleinen Änderungen kam ein geschmacklich leckeres Ergebnis heraus. Ich habe Rindergulasch verwendet und statt der Zwiebel anderthalb Standen Lauch (Zwiebeln waren aus...). Zum Fleisch habe ich noch eine Dose geschälte Tomaten gegeben (vor der Fleischzugabe, nach dem Zwiebeln andünsten, 10 s Stufe 5). Dann 20 Minuten Varoma-Stufe und dann alles für 4 Stunden stehen gelassen. Zum Aufwärmen (und Kochen der Kürbiswürfel) noch einmal 18 Minuten Varoma... dann war das Fleisch prima gar und die Würfel auch

    Gegessen haben wir das ganze mit Spätzle und besonders lecker waren die Hokkaido-Würfel, die ich separat dazu serviert habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können