3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Wurstgratin in Senfrahm


Drucken:
4

Zutaten

5 Person/en

Das wird gebraucht ....

  • 250 g Bergkäse
  • 3 Zwiebeln, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 600 g Milch
  • 200 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • 30 g Mehl
  • 35 g Senf (mittelscharf)
  • 2 TL gekörnte Brühe oder Brühpaste
  • 1 TL (Kräuter-)Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Muskat
  • 1500 g mittelgroße Kartoffeln (sh. Tipp)
  • 1000 g Fleischwurst (sh. Tipp)
  • frische Kräuter, wer mag
5

Zubereitung

    Und so geht's ......
  1.     Käse in Stücken in den Closed lid wiegen .....

  2.     .... 10 Sek. / St. 7 zerkleinern und umfüllen.

  3.     Zwiebeln und Knoblauch in den Closed lid geben ......

  4.     .... und 7 Sek. / St. 5 zerkleinern.

  5.     Mit dem Spatel nach unten schieben und die Butter hinzuwiegen. 3 Min. / Varoma / St. 1 dünsten.

  6.     Die weiteren Zutaten inkl. gekörnter Brühe hinzufügen .....

  7.     .... und 8 Min. / 100 °C / St. 3 garen. Die restlichen Gewürze hinzufügen. Mit der genannten Menge wird die Soße schön würzig. Wer das nicht so mag, sollte evtl. weniger würzen. Das hängt aber letztendlich auch von der Würze der Fleischwurst ab .....

  8.     Die Gewürze 5 Sek. / St. 3 unterrühren.

  9.    In der Zwischenzeit eine große Auflaufform (25 x 35 cm) einfetten.

  10.     Die Fleischwurst enthäuten und in ca. 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  11.     Die Kartoffeln schälen (das waren bei mir dann noch 1400 g) und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  12.     Den Herd auf 175 °C O-/U-Hitze oder 150 °C Umluft vorheizen.

  13.     Die Kartoffel- und Wurstscheiben dachziegelartig in der Auflaufform verteilen.

  14.     Die Soße über diese Mischung gießen .....

  15.     ..... und ca. 1,5 Stunden im heißen Ofen schmoren. Nach ca. 50 Minuten Garzeit den geriebenen Käse darüber streuen und überbacken. Wer mag, gibt noch frische Kräuter über das Gratin.

    Dazu schmeckt ein Rohkostsalat (z. B. Porreesalat) oder ein Blattsalat sehr gut.

10
11

Tipp

Je nach Geschmack, kann man das Mengenverhältnis von Kartoffeln und Wurst verändern: z. B. 2000 g Kartoffeln und 500 g Wurst.

Das vorbereitete Gratin sollte möglichst gleich in den Ofen, da die Kartoffeln sonst Wasser ziehen und die Soße zu sehr wässern. Wenn man den Auflauf vorbereiten und erst später backen möchte, dann klappt das mit bestimmt mit vorgekochten Kartoffeln (denke ich). Die Garzeit ist dann aber sicher um einiges kürzer.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Neue Ofen-Hits".


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 15:51.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ..... macht ja nichts, hier

    Verfasst von sabri am 29. Februar 2016 - 20:24.

    ..... macht ja nichts, hier gibt es ja genug Auswahl tmrc_emoticons.;-). Ja, mächtig ist das Rezept - wie die Zutaten schon sagen. Vielen Dank für deine Rückmeldung, Rijoley, und noch einen schönen Abend, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt wirklich gut, ist

    Verfasst von Rijoley am 29. Februar 2016 - 14:28.

    Schmeckt wirklich gut, ist aber seeehr mächtig und cremig, wird es wohl nicht zu den Lieblingsrezepten schaffen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ..... das freut mich,

    Verfasst von sabri am 29. Januar 2016 - 21:16.

    ..... das freut mich, Rikku1978. Vielen Dank und ein schönes Wochenende, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein Rezept was uns

    Verfasst von Rikku1978 am 28. Januar 2016 - 19:40.

    Das ist ein Rezept was uns allen sehr lecker schmeckt. Auf jeden Fall gibt es das öfters  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... ich danke dir für deine

    Verfasst von sabri am 9. Januar 2016 - 20:43.

    .... ich danke dir für deine Sterne, Marina84. Schön, dass es dir geschmeckt hat tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Marina84 am 8. Januar 2016 - 11:57.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... das freut mich, Lady88 -

    Verfasst von sabri am 4. Januar 2016 - 21:49.

    ... das freut mich, Lady88 - danke schön tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute war Reste Tag bei uns

    Verfasst von Lady88 am 3. Januar 2016 - 19:19.

    Heute war Reste Tag bei uns .... nach den ganzen Festtagen hatte sich so einiges angesammelt tmrc_emoticons.;-) Ich habe noch zusätzlich Karotten dazu gegeben. Meine Familie war zufrieden. Und deshalb von mir 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sissa, vielen Dank für

    Verfasst von sabri am 28. November 2015 - 21:19.

    Hallo Sissa,

    vielen Dank für deinen netten Kommentar und die Sterne. Es freut mich, dass euch dieses Rezept gefällt. Ich bin mir nicht sicher, ob man das Gericht schon am Vorabend vorbereiten kann, weil die rohen Kartoffeln Wasser ziehen. Dann würde ich es eher mit gekochten Kartoffeln vorbereiten und kürzer in den Ofen stellen (sh. auch meine Anmerkung im Tipp). Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mhjamm, mhjamm. Hab für 4

    Verfasst von Sissa am 28. November 2015 - 15:56.

    mhjamm, mhjamm. Hab für 4 Personen gut das halbe Rezept gemacht und eingefrorene gemischte Grillwürstel vom Sommer reingeschnitten. So waren die auch versorgt......

    Hat allen super geschmeckt mit gemischten grünen Salaten. Mein Sohn hats sogar abends noch kalt gegessen. Wirds bestimmt öfters geben allerdings nur wenn ich genügend Zeit zum Garen habe.

    kann man bestimmt auch am Abend vorher herrichten Cooking 6 ....

    So Rezepte liebe ich tmrc_emoticons.)

    Wenn dir das Leben eine Zitrone schenkt, hol Salz und Tequila

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können