3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokos Erdnuss Hähnchenpfanne


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Kokos Erdnuss Hähnchenpfanne

  • 8 Stück Kardamom
  • 6 EL Kokosöl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Nelken
  • 1 EL Koriander
  • 2 Stück Chilischoten
  • 2 Prise Pfeffer
  • 4 Stück Hähnchenbrust

Thermomix

  • 40 g Ingwer, Geschält in Scheiben
  • 10 Zehe Knoblauch, Geschält
  • 2 Stück Zwiebeln, Geschält, geviertelt

Zum Schluss

  • 0,5 Liter Wasser
  • 200 g Erbsen, TK
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussbutter

Beilage

  • 1 Portionen Reis
  • 1 Teelöffel Salz, Gewürzpaste optional
  • Wasser
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    In der Pfanne
  1. Alle Zutaten bis auf das Fleisch in die Pfanne geben und erhitzen. Das Fleisch grob würfeln und nach 2-5 Min dazu geben, wenn das Fett schön heiß ist.



    Im Thermomix den Ingwer und den Knoblauch auf Stufe 10 ins laufende Messer fallen lassen. Auf Stufe 5 runter drehen und die Zwiebel auf das Messer fallen lassen. Wer alles sämig haben möchte, kann natürlich auch auf Stufe 10 die Zwiebel in der Sauce unsichtbar machen.



    Das Fleisch umrühren und den Zwiebelmix dazu geben. Nach 5 Min so weit mit Wasser bedecken, dass das Fleisch zur Hälfte bedeckt ist. 20 Min mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

    Die Kokosmilch in flüssige und feste Bestandteile trennen. Koriander waschen und zerkleinern.

    Die flüssige Kokosmilch in die Pfanne geben und bei geöffnetem Deckel die Sauce einkochen lassen. Erbsen und Koriander dazu geben und 5 Min köcheln lassen. Dann die feste Kokosmilch und die Erdnussbutter dazu geben. Mit Salz abschmecken. Kardamom und Chili kann vor dem Servieren entfernt werden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

In der Zwischenzeit Reis im Thermomix kochen.



Das Rezept habe ich in einer Zeitschrift gefunden, abgewandelt und auf den TM umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare