3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Lasagne


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Lasagne

  • 200 g Gouda mittelalt
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 2 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch, halb und halb
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 Dosen gehackte Tomaten, mit Flüssigkeit à 400 g
  • 2 TL Salz
  • 40 g Tomatenmark
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL Oregano, getr
  • 3-4 Prisen Chili
  • 50 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 600 g Milch
  • 2 TL Salz
  • 9 Lasagneplatten ohne Vorkochen
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Lasagne
  1. 1. 200 g Gouda in Stücken 10 Sek/Stufe 8 zerkleinern und umfüllen

     

     

    Hackfleischsoße

     

    1 Zwiebel

    2 Knoblauchzehen

    2 Karotten

    150 g Sellerie

    8 Sek./Stufe 5

    dann mit dem Spatel runter schieben und

    2 EL Öl

    2Min./Varoma/Stufe 1 andünsten

     

     

    Hackfleischsoße im Kochtopf

     

    500 g Hackfleisch halb und halb mit etwas Öl anbraten anschließend mit 1/8 l Rotwein ablöschen und einige Minuten köcheln lassen.

    Die gehackte und in Öl gedünstete Karotten-, Zwiebel-, Knoblauch-, Selleriemischung zugeben und mit dem Hackfleisch vermischen.

     

    2 Dosen gehackte Tomaten mit Flüssigkeit

    40 g Tomatenmarkt

    2 TL Salz

    2 TL Gemüsebrühe

    1 Prise Zucker

    2 TL Oregano getr.

    3-4 Prisen Chili gemahlen alles zugeben

     

    Backofen Ober-und Unterhitze 200° C vorheitzen

     

    Bechamelsoße im Thermomix

     

    50 g Butter 2 Min./100°C/ Stufe 1 schmelzen

    80 g Mehl zugeben und 1Min./100°C/Stufe 1 verrühren

    600 g Milch

    2 TL Salz

    zugeben und 5 Sek./Stufe 5 verrühren

     

    8 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen und mit dem Spatel unten am Boden umherschieben, da evtl. Butter-Mehl-Reste festsitzen und dann nochmal 5 Sek./Stufe 5 verrühren

     

    Den Boden der Auflaufform mit Bechamelsoße begießen, 3 Lasagneplatten ohne Vorkochen darauf legen, mit Hackfleischsoße bedecken, darüber etwas Bechamelsoße und ein klein wenig Käse darauf streuen.

    Dann wieder 3 Lasagneplatten, Hackfleischsoße, Bechamelsoße, etwas Käse... wiederholen bis Auflaufform voll ist.

     

    Ganz zum Schluß auf die letzte Schicht Bechamelsoße den ganzen restlichen Käse darüber streuen und in den vorheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 200°C ca. 30 Min. backen

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker

    Verfasst von Wittch am 24. September 2017 - 14:06.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht 😃 war super lecker. Sogar mein...

    Verfasst von Suwei am 18. September 2017 - 14:12.

    Heute gemacht 😃 war super lecker. Sogar mein Junior war begeistert und das heißt was.
    Die Bechamelsoße war sehr dickflüssig. Das nächste Mal werde ich weniger Mehl nehmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat alles super geklappt und der Familie sehr gut...

    Verfasst von Zilli 14 am 28. Juni 2017 - 19:02.

    Hat alles super geklappt und der Familie sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können