3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pichelsteiner


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 250 g Zwiebeln, Halbiert
  • 30-40 g Fett
  • 750 g Schweinenacken, in kleinen Würfeln
  • 250 g Porree, In Ringen
  • 250 g Weißkohl oder Wirsing
  • 250 g Möhren
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer, Majoran

  • 2 Markknochen
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebeln 3-5 Sek./St.5, dann runter schieben, Fett zufügen und 2:30 Min./Varoma/St.1.

    2. Fleischwürfel zufügen und 7 Min./Counter-clockwise operation/Varoma/St.1. 1TL Salz, 1/2TL Pfeffer und 1/2TL Majoran zufügen und noch mal 1Min./Counter-clockwise operation/Varoma/St.1.

    3. Markknochen (optional) in einen Bräter legen und die Fleischmasse ebenfalls in den Bräter füllen. Den Porree in Ringen auf das Fleisch geben. Kohl in groben Stücken in den Closed lid und 2-3 Sek./St.4,5. Den Kohl ebenfalls in den Bräter geben. Die Schicht nochmals mit Salz, Pfeffer, Majoran würzen.

    4. Ich schneide Möhren und Kartoffeln meistens mit dem Gemüsehobel in Scheiben  -kann man natürlich auch im TM grob schreddern. Möhren und Kartoffeln ebenfalls in den Bräter schichten und würzen. Dann die Fleischbrühe angießen und den Deckel auflegen.

    5. Bei 180*C im vorgeheizten Ofen1,5 Std. garen.

10
11

Tipp

Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt  eine Scheibe Bauernbrot.

Klassisch wird Pichelsteiner halb mit Schweinenacken und halb mit Rindfleisch zubereitet. Da kann man ganz nach Geschmack variieren.Wir mögen in dem Fall lieber Schwein...

Man muss das mit den Zutaten nicht ganz so genau nehmen. Hatte heute nur noch 3 Möhren, aber fast 400 g Weißkohl übrig, hab auch mehr Kartoffekn genommen und diese der Schnelligkeit halber kurz auf St. 4,5 zerkleinert.  Eventuell muss man die Menge der Fleischbrühe ebenfalls erhöhen, wenn man mit den anderen Zutaten sehr großzügig ist. Ansonsten bleiben die Zubereitungsschritte gleich.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare