3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pulled Pork Burger


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

Brötchen

  • 25 g frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 250 g Milch
  • 50 g Butter
  • 125 g Wasser
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 600 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Sesam

Fleisch

  • 2000 Gramm Schweinenacken, am Stück
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl

BBQ Sauce

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Flasche Worchestersauce, 140 ml
  • 100 g Ahornsirup
  • 300 g Tomatenketchup
  • 2-3 EL Apfelessig
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer

Coleslaw

  • 600 g Weißkohl, in Stücken
  • 250 g Möhren, geschält, in Stücken
  • 1 Äpfel, in Stücken
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 75 g Feldsalat
  • 200 g Crème fraîche
  • 200 g Sahne
  • 4 EL Apfelessig
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Am Vortag:

    Aus Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Öl eine Marinade herstellen. Fleisch damit einreiben und im Gefrierbeutel über Nacht in den Kühlschrank legen.

  2. Am nächsten Morgen:

    Fleisch aus dem Beutel nehmen, in einen Bräter legen, mit einem Deckel verschließen und bei 100 Grad Umluft ca. 8 Stunden im Ofen garen. Regelmäßig mit austretendem Bratensaft beschöpfen.

     

  3. Brötchen:

    Hefe, Zucker, Milch, Butter, Wasser, Salz in den Closed lid geben.

    3 min 37 Grad Stufe 1

    Mehl und Ei zufügen, 3 min Dough mode

    in eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort 45 min gehen lassen.

    Anschließend 10 Brötchen formen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen. Achtung! Teig ist sehr klebrig, Brötchen mit feuchten Händen formen!

    Brötchen auf den Blechen nochmals 30 min gehen lassen.

    Eigelb und Milch verrühren und die Brötchen damit bepinseln. Mit Sesam bestreuen.

    Dann bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen 20 min backen.

     

  4. BBQ Sauce:

    Zwiebel und Knoblauch in den Closed lid geben und 3 sek. Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und ggf. erneut zerkleinern.

    Worchestersauce und Ahornsirup zugeben - 2 min 100 Grad Stufe 1

    Restliche Zutaten für die Sauce zugeben - 10 min 100 Grad Stufe 1

     

  5. Coleslaw

    Weißkohl, Möhren, Apfel und Feldsalat portionsweise in den Closed lid geben, sodass dieser immer nur zur Hälfte gefüllt ist.

    Jeweils 5 sek Stufe 4 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen.

    Restliche Zutaten unterheben. Abschmecken

     

  6. Fleisch aus dem Ofen nehmen, in 5 Stücke schneiden und jeweils mit zwei Gabeln zerpflücken.

    Unter die BBQ Sauce heben.

    Burgerbrötchen mit Fleisch und Coleslaw belegt servieren.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Vorsicht mit dem Cayennepfeffer! Da die Marinade recht scharf ist, würde ich den ausgetretenen Bratensaft nicht weiter verwenden. Es sei denn man mag es scharf tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 5 Sterne weil es so genial ist. ...

    Verfasst von Pieps09 am 27. März 2017 - 08:43.

    5 Sterne weil es so genial ist.

    Hatte 4 kg Nacken wg. dem Geburtstag meines Sohnes. Somit alles in 2 facher Menge gemacht. Die Sauce ist ein Traum.
    Die Brötchen sind super lecker und fluffig.
    Das formen der Brötchen ist mit Händen allerdings nicht möglich...der Teig ist zu flüssig und klebrig. Aber mit zwei Löffeln hat es ganz gut geklappt.
    Ich dachte erst ich hätte was an Zutaten vergessen bei dem Teig...aber die Brötchen werden fantastisch.
    Das Fleisch war sooooo zart...einfach nur geil. Love
    Es ließ sich ohne Probleme zerreißen und ich habe ne Menge Lob eingefahren für das Menü.
    Einzig der Salat war mir zu wenig gewürzt. Allerdings...wenn man ihn wirklich im Brötchen mit Sauce und Fleisch isst ist er total lecker.
    Als Beilage etwas fad...da muss man nachwürzen.
    Gewürzt hab ich das Fleisch einen Tag vorher allerdings mit dem Rub von Thermifee und dann in Folie gewickelt im Kühlschrank aufbewahrt.
    Danke für das tolle Rezept und für die super Anleitung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Wir haben es

    Verfasst von Mikaemi am 19. Februar 2016 - 08:27.

    Super Rezept! tmrc_emoticons.)

    Wir haben es an Weihnachten das erste mal ausprobiert.  Ist super angekommen.

    Morgen werden wir es wieder machen und freuen uns schon darauf. 

    Danke für's Rezept einstellen

    Mixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist einfach zu

    Verfasst von Eierbude am 8. Januar 2016 - 14:08.

    Das Rezept ist einfach zu lesen und auch nach zukochen.

    Leider finde ich das das Fleisch viel zu fettig ist, deswegen einen Stern abzug. UNs hat es gut geschmeckt und im Sommer werden wir das ganze nochmal auf dem Grill probieren.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept für alle

    Verfasst von DucatiMuc am 21. September 2015 - 19:54.

    Super Rezept für alle Burger-Fans mit etwas Zeit tmrc_emoticons.)

    Wir besitzen zuhause die perfekte Kombi aus Thermomix und Weber-Gasgrill. Somit marinieren wir das Fleisch übernacht in einem "Magic Rub" und legen es morgens um 06Uhr auf den Grill bei 110°C und indirekt samt Thermometer im Fleisch. 

    Am Nachmittag mache ich die köstlichen Brötchen und packe vorm Backen noch eine Mischung aus Sesam und Mohn drauf. Wenn man das Eigelb mit etwas Kondensmilch vermischt und die Brötchen vorm Backen bepinselt werden sie noch Goldiger.

    Auch der Salat ist ruckzuck gemacht und sehr lecker. Wir mögen es gerne etwas würziger, deshalb füge ich etwas mehr Salt und Pfeffer hinzu.

    Zum Schluss noch zur Sauce .. diese Sauce ist der Hammer ... wir haben viele Rezepte für Pulled Pork ausprobiert, doch das ist mit Abstand die beste Sauce.

     

    Abend um 19Uhr wird dann mit 6 Personen alles vertilgt tmrc_emoticons.) Und es wird direkt gefragt wann wir wieder Pulled Pork machen tmrc_emoticons.)

    Simply Captain Special K. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe es noch nicht mit

    Verfasst von Verena1806 am 16. September 2015 - 14:41.

    Hallo, habe es noch nicht mit weniger Fleisch getestet, würde es aber dennoch mind. 6 Stunden im Ofen garen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hört sich lecker an.

    Verfasst von Luna66 am 13. September 2015 - 21:36.

    Hallo, hört sich lecker an. Würde gerne die Hälfte machen. Weißt du wie lange es dann in den Backofen muß? Sterne gibts natürlich nach dem ausprobieren.  Danke schon mal für die Antwort.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern mit Freunden

    Verfasst von Früchtchen44 am 11. September 2015 - 15:03.

    Gestern mit Freunden zubereitet und einfach der HAMMER Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra!  Habe es bisher

    Verfasst von Verena1806 am 31. August 2015 - 20:26.

    Hallo Petra! 

    Habe es bisher nur mit 2 kg getestet, denke aber mit mehr Fleisch klappt es auch, würde dann einfach mehrere 2 kg Stücke nebeneinander in den Bräter legen

    Danke schon mal für die positiven Rückmeldungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es ausprobiert und bin

    Verfasst von Steffi_1707 am 7. August 2015 - 22:06.

    Habe es ausprobiert und bin begeistert und so einfach einfach in den Ofen und man kann zwischendurch  och schön was unternehmen  tmrc_emoticons.;)

    lirum larum Soft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten morgen Verena, bin

    Verfasst von Petra ecke am 28. Juli 2015 - 11:20.

    Guten morgen Verena,

    bin schon laaange auf der Suche nach einem Rezept für pulled pork. Hört sich sehr gut an. Ein Herz habe ich schon mal da gelassen. Frage: spricht etwas dagegen, die doppelte oder dreifache Menge an Fleisch zu garen?

    Bewertung erfolgt nach Zubereitung!!

    LG Petra Ecke tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Verena,ich vergleiche

    Verfasst von kochfee 37 am 26. Juli 2015 - 22:11.

    Hallo Verena,ich vergleiche schon seit längerem verschiedene Rezepte für Pulled Pork.Oft sind sie sehr aufwändig ( Bratenthermometer,längere Garzeiten...). Dein Rezept liest sich angenehm simpel.Bei Gelegenheit wird es ausprobiert.Bin gespannt auf die folgenden Bewertungen.Erst einmal ein Herzerl von mir und einen lieben Gruß von der kochfee 37  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können