3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderbraten ~ gespickt ~ á la Opa


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Ein gutes Stück Rinderschmorbraten - lieber länglich als einen "Block" (ړײ)

  • 750 g Rinderschmorbraten
  • 100 g fetten Speck am Stück
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • Mittelscharfen Senf

Gemüse & Sauce

  • 2 kleine Zwiebeln, geviertelt
  • 1 geschälte Kartoffel
  • 2 Karotten ~ Möhren
  • 1 Petersilienwurzel, oder ein Stück Sellerie
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 kleine Datteltomaten
  • 2 Teelöffel Gewürzpaste für Gemüsebrühe (von kochloeffel)
  • 600 g Wasser
  • 300 g Rotwein
  • 670 g Wasser, und
  • 30 g Grenadine-Sirup, zum Auffüllen nach den ersten 60 min.

Abschmecken & Binden

  • 50 g (vegane) Sahne
  • Gewürze zum etwaigen Nachwürzen
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Eventuell schon am Vorabend beginnen & das Fleisch würzen und mit Senf marinieren
  1. Vergessliche oder müde Geister fangen 2 1/2 h vor dem eigentlichen Kochen an:

    Das Fleisch nach dem Waschen und Trocknen mit Salz und Pfeffer würzen. 

    Nur ca. 20 g des Specks in kleine Würfel schneiden, den Rest in lange, dickere Streifen. 

    Die Knoblauchzehen klein stifteln.

  2. Mit einem sehr scharfen Messer in das Bratenfleisch ca. 1 bis 1,5 cm tief einstechen und es dann drehen. In diese Tasche einen Würfel Speck mit einem Knoblauch-Stiftchen stecken. 

    Dies rundherum mit dem Braten tun - immer etwas versetzt. Ich hatte bei meinem Braten pro Seite im 3 - 2 - 3 Muster gespickt. 

    Dann den ganzen Braten großzügig mit dem Senf -von Hand- einreiben und gut in (Alu-) Folie verpackt für 2 h ....oder eben über Nacht ..... in den Kühlschrank legen.  

  3. In der Zwischenzeit ....
  4. .... das Gemüse putzen, jedoch EINE Möhre LÄNGS halbieren und eine Hälfte zur Seite legen. Diese braucht man dann für unter den Braten im Varoma!!

    Gemüse in das Garkörbchen, Wacholderbeeren hinzu.

    Wasser und Rotwein in den Closed lid einwiegen, Gemüsepaste hinzu.

  5. Jetzt kommt, was manchen evtl. nicht gefällt, wir aber für den Geschmack brauchen:
  6. Braten aus dem Kühlschrank nehmen, Folie öffnen und neben dem Herd bereitlegen.

    Speckstreifen mit den Zwiebelvierteln in einen ausreichend großen, bereits heißen Topf geben und die Zwiebel in dem austretenden Fett anbräunen, Speckstreifen u.U. wenden. Zwiebeln entnehmen und mit ins Garkörbchen geben. 

    Aufpassen, denn es brennt schnell an ..... Speck entnehmen.

    Braten in dem heißen Speck-Fett rundherum anbraten - 

    entnehmen und auf die Karotte in den Varoma legen. 

  7. Die Röstaromen im Topf mit dem Wasser-/Wein-Gemisch aus dem Closed lid ablöschen und aus dem Topf in den TM-Topf zurückgeben. Garkörbchen einhängen, Deckel 'drauf, und den Varoma aufsetzen (siehe vorheriger Schritt).

  8. 60 min / Varoma / Stufe 1

  9. Danach auf jeden Fall auffüllen: Bei mir waren es nun:

    30 g Grenadine-Sirup und 670 g Wasser. Dann nochmals

     

    60 min / Varoma / Stufe 1

     

  10. Fleisch aus dem Varoma und abgedeckt warm stellen.
  11. Garkörbchen entnehmen. SO WENIG -siehe Foto- ist von dieser Menge an Flüssigkeit übrig geblieben!

    Kartoffel, Karotte, was man von den Tomaten noch findet, die Petersilienwurzel, Sahne zur Flüssigkeit in den Closed lid geben. MB aufsetzen und 

    stufenweise von Stufe 2 bis Stufe 8 für 20 sec. pürieren.

    Abschmecken - evtl. noch nachwürzen und mit Wasser verdünnen (ich benötigte noch 100 g).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Alle Tipps zum besseren Zubereiten wurden bei Ruthly62 entliehen! DANKE !! 

Dazu gibt es bei uns Klöße halb & halb und leckeren Rotkohl.

Tipp für eine leckere Variante:

Es geht a) auch ohne Knoblauch (Tochter allergisch) und b) kann man das Fleisch auch mit diversen Gewürzen einreiben. Z.B. habe ich ein Texas-Grillgewürz zum Einreiben verwendet. Statt des Rotweins habe ich auch schon 50g braunen Rum und 250 g Wasser verwendet.

Lecker schmeckt es auch, wenn man das Fleisch "honey-mustard" mariniert. Dafür Honig und Senf zu gleichen Teilen mischen und das Fleisch wie gewohnt rundherum einreiben.   


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das war dieses Jahr unser Weihnachtsbraten......

    Verfasst von 35l9n1t8 am 25. Dezember 2016 - 22:25.

    Das war dieses Jahr unser Weihnachtsbraten... Seeehr lecker und bequem in der Zubereitung! Gespickt habe ich den Braten zwar nicht, dem Gemüse im Garkörbchen aber noch 3 Knoblauchzehen (kurz mit den Zwiebeln in Speck gedünstet) hinzugefügt. Anstatt Grenadine habe ich großzügig Preiselbeeren (aus dem Glas) verwendet.

    Das Fleisch war nach der angegebenen Garzeit schön zart und nicht zu weich, die angegebenen Flüssigkeitsmengen ergaben eine gut ausreichende Menge leckerer, sämiger Soße. - So muss es sein! Und den typischen, aromatischen Geschmack der Soße gibt's eben nur, wenn man den Braten ordentlich anbrät und den Bratensatz mit verwendet. Diesen Schritt also nicht überspringen...!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ging leicht und war lecker;-)

    Verfasst von Kim Dean am 7. Januar 2015 - 09:24.

    Ging leicht und war leckertmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Braten ist zwar nicht

    Verfasst von flipper1967 am 8. Juni 2014 - 15:48.

    Der Braten ist zwar nicht "zerfallen", wie sonst beim Zubereiten im Schnellkochtopf, war aber nicht zäh und absolut passend.

    Unseren Kindern schmeckt es immer besser, wenn eine süße Note dabei ist. Und in die Soße kann man sich wirklich 'reinlegen!

    Gutes Gelingen!! 

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können