3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderbraten im TM5


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Rinderbraten

  • 1000 g Rinderbraten
  • Pfeffer
  • Senf

Gemüse & Soße

  • 2 Karotten
  • 1-2 Tomaten
  • 1/2 Selleriestange oder ein Stück Knollensellerie
  • 1-3 Champions
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 600 g Wasser
  • 400 g Rotwein
  • 2 geh. TL Gemüsepaste für Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Öl

Abschmecken & Binden

  • 50 g saure Sahne, Schmand oder Creme fraice
  • evtl. Stärke oder Mehl zum Andicken
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Braten mit Pfeffer würzen und dann den ganzen Braten goßzügig mit dem Senf -von Hand- einreiben. Danach gut in Alufolie verpacken und über Nacht in den Kühlschrank legen.

    Zwiebeln und Knoblauch 4Sek. Stufe 5 hacken.

    Mit Öl 3Min. Varoma Stufe 1 andünsten.

     

    Karotten, Tomaten, Sellerie und Champions dazu, 4Sek Stufe5 erkleinern. Gareinsat in den TM einhängen. Da hinein gebe ich dann Lorbeerblätter und Wacholderbeeren, weil ich diese nicht in der Soße möchte, sondern nur den Geschmack.

    Dann Wasser, Rotwein und Gemüsepaste dazu geben. Topf schließen und Varoma mit Fleisch aufsetzen. 60 Min. Varoma Stufe 1 garen.

    Danach die Flüssigkeit- wenn nötig- im TM auffüllen auf ca. 3/4l- ich nehme dazu einen teil Rotwein, ein Teil Wasser ganz nach Geschmack.

    Den Braten nun drehen und noch mal 60 Min. Varoma Stufe1 garen.

    Fleisch warm stellen. Siebeinsatz entfernen Soße 30Sek. Stufe 8-10 pürieren. Mit Saure Sahne, Schmand oder Creme fraice abschmecken. eventl. noch Speisestärke oder Mehl die Soße dicken. Das Ganze noch einmal 2Min. 100° Stufe1.

    Danach Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße übergießen.

    Das Flesich ist nicht trocken, sondern super saftig.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei uns gab es Kartoffeln, Klöße und Erbsen & Wurtzeln dazutmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Garst du das Fkeisch mit oder

    Verfasst von stanie am 13. Januar 2015 - 21:09.

    Garst du das Fkeisch mit oder ohne Alufolie?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können