3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderschmorbraten mit Zimt-Mandel-Butter


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Würzpaste

  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 Teelöffel gem. Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel gem. Koriander
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 Teelöffel Mittelscharfen Senf
  • 1 - 4 Teelöffel Honig - auch Honig-Alternativen möglich, z.B. Löwenzahn-Honig

Evtl. bekommen Sie beim Metzger ein Stück vom "Bürgermeisterstück"

  • 750 g Rinderbraten
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 2 EL Öl zum Anbraten des Fleisches
  • Paste s.o. zum Einstreichen
  • Alufolie zum Einschlagen des Fleisches

Varoma-Garen / Soße

  • für das Garkörbchen:
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • für den Mixtopf
  • 2 Zwiebeln - in etwa 120 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Olivenöl
  • 2 Karotten
  • 125 g (Stauden-)Sellerie
  • 5 getrocknete Aprikosen - ALTERNATIV auch Feigen (lecker !)
  • 5 getrocknete Tomaten in Öl - ALTERNATIV 40 g Tomatenmark
  • OPTIONAL 1 getrocknete Chili-Schote
  • 400 g Rinderfond
  • 1 geh. Teelöffel Gewürzpaste für Gemüsebrühe nach "kochlöffel"
  • Kochendes Wasser aus dem Wasserkocher

Zimt-Mandel-Butter

  • 80 g Mandelstifte
  • 30 g (vegane) Butter, z.B. Alsan-S
  • 1/4 Teelöffel gem. Zimt
  • 6
    2h 45min
    Zubereitung 2h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Ich koche meist am Vorabend und lasse das Fleisch über Nacht in der Soße ziehen
  1. Aus Gewürzen und Honig die Würzpaste herstellen. Mit dem im Original-Rezept angegebenem 1 TL Honig klappt es nicht! Ich habe 4 TL gebraucht, damit ich die nötige Menge und Konsistenz hatte. 

     

    Den Rinderbraten soll man nun mit Pfeffer und Salz würzen - das habe ich nicht getan (weil überlesen) - und im heißen Öl rundherum scharf anbraten. Nebenbei kann die Alufolie in erforderlicher Länge abgeschnitten werden: Die glänzende Seite ZUM Fleisch.  Mittig nun mit einem Löffel etwas von der Paste aufstreichen.  Braten herausnehmen (Braten-Röstaromen mit ca. 100 ml kochendem Wasser ablöschen, in der Pfanne lassen) und auf den Würzpasten-Fleck legen und rundherum flächendeckend mit der Würzpaste einstreichen. Alufolie schließen, so dass sie ein dichtes Päckchen gibt. Ein Zuviel an Folie abschneiden, damit die "Schluss-Naht" nicht zu dick ist. Nun das Päckchen in den Varoma legen, Einlegeboden und Deckel aufsetzen. Sollten Boden und Deckel nicht schließen: Meine Repräsentantin meinte, etwas Schweres (z.B. Keramik-Auflaufform) auf den Deckel stellen.

  2. Varoma-Garen ~ Teller für den Zwischenschritt bereitstellen
  3. Die Gewürze ins Garkörbchen legen - bereitstellen.

     

    Zwiebeln und Knoblauchzehe in 5 sec. / Stufe 5 zerkleinern, die Zwiebelchen von der Mixwand zum Messer nach unten schieben, Olivenöl einwiegen und 

     

    3 min / 120° C / Stufe 1   andünsten. 

     

    Karotten und Sellerie in Stücken, Trockenfrüchte, Tomaten bzw. -mark und optional die Chili-Schote zugeben (Chili ist uns zu scharf) und alles zusammen nochmals 

     

    5 sec. / Stufe  5   kleinhäckseln, Verstreutes von Mixtopfwand und - Deckel wieder zum Messer nach unten und nochmals 5 sec. / Stufe 5 zerkleinern. Wieder alles nach unten schieben. 

     

    Nun den Sud aus der Pfanne hinzu, Gewürzpaste und Rinderfond zugeben und schließlich mit kochendem Wasser aus dem Wasser-Kocher bis zur 1,5 l - Markierung des Mixtopfes auffüllen. Garkörbchen einhängen, Deckel aufsetzen, Varoma obenauf und die ersten 

     

    70 min / Varoma / Stufe 2   garen. 

     

    Danach Varoma abnehmen, Garkörbchen mit dem Spatel herausnehmen und auf einen Teller stellen. Fleisch aus dem Päckchen nehmen (! ! VORSICHT ! !  H E I ß ! ! )  und den Fleisch-Sud in den Mixtopf geben, das Fleisch nun blank in den Varoma zurücklegen, Boden und Deckel wieder aufsetzen. Das Garkörbchen am Spatel über den Mixtopf halten und die Soßen-Zutaten durch die Körbchen-Schlitze mit einem Spatel zurück zur Soße streichen Schauen, wieviel Flüssigkeit noch im Varoma ist, wieder auf 1,5 l auffüllen. Garkörbchen wieder einsetzen, Deckel und Varoma aufsetzen und nochmals

     

    70 min / Varoma / Stufe 1    zu Ende garen.  

     

    Vor Ende der Garzeit einen ofenfähigen Behälter zum Warmhalten des Fleisches bereitstellen. Ofen auf 100° C vorheizen. 

     

    Und noch das Zimt-Butter-Mandel-Topping herstellen:

     

    Mandeln OHNE Öl in einer Pfanne anrösten, Temperatur zurücknehmen und die (zimmerwarme) Butter zugeben, schmelzen lassen, mit den Mandeln vermischen. Zimt darüberstreuen und untermischen.  

     

    Fleisch aus dem Varoma nehmen, in den Behälter geben und warm stellen. Zimtstange und Lorbeer-Blätter im Garkörbchen suchen und herausnehmen, Soßen-Bestandteil wieder mit einem Spatel aus dem Garkörbchen in den Mixtopf streichen .... wenn sie die Nelken mit bloßem Auge auf Anhieb finden, ist es einfacher, ich habe es noch nicht geschafft .... und die Soße von der Mixtopf-Wand nach unten schieben. 

     

    Soße nun erst einmal

     

    45 sec. / von Stufe 3 an langsam auf Stufe 10 steigernd  pürieren.

     

    Ich musste noch ca. 400 g kochendes Wasser zugeben, da es nicht genug Soße - und diese auch noch zu dick war.

     

    Fleisch in Bratenscheiben schneiden, verteilen, Soße darauf und nun die Zimt-Butter-Mandeln darüber.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Erst einmal die Beilagen:

Lt Autorin Christina Richon aß ihre Familie dazu geröstetes Fladenbrot, Kartoffelbrei oder auch Bandnudeln. Bei uns in Franken gibt es KLOß ! 

Das Rezept ist aus der Zeitschrift tina aus dem Jahr 2016.

Das "Bürgermeister- oder Pastorenstück" war ehemals den wichtigsten Persönlichkeiten eines Dorfes vorbehalten. An sich eignet es sich für sämtliche Rinderbraten-Arten (auch Tafelspitz). 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dinah Weiß: Das freut mich! Irgendwie findet man...

    Verfasst von flipper1967 am 14. März 2018 - 16:53.

    Dinah Weiß: Das freut mich! Irgendwie findet man da kein Ende beim Essen .... bis das letzte Stück weg ist **yummy**
    Danke für Ihr Feedback

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker. Das Fleisch war herrlich zart mit...

    Verfasst von Dinah Weiß am 14. März 2018 - 16:38.

    Suuuuper lecker. Das Fleisch war herrlich zart mit angegebener Garzeit, trotz etwas über ein Kilo Stück. Mit den Zimt-Mandeln echt phantastisch! Ein rundum tolles Gericht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo juttatimo , Knatterschnatti, Weimerheimer...

    Verfasst von flipper1967 am 14. April 2017 - 00:04.

    Hallo juttatimo , Knatterschnatti, Weimerheimer ,Sabine.betzungerer und Bröselchen74 ,
    vielen lb. Dank für Ihr Feedback.
    Entschuldigen Sie die verzögerte Reaktion auf Ihr Feedback, aber durch diese Rezeptwelt-Umstellung wurden mir keine Kommentare mehr weitergeleitet.
    Ich freue mich, dass Ihnen der Braten genauso gut schmeckt wie uns!!
    Christina Richon veröffentlicht in der genannten Zeitschrift jeweils tolle Gerichte, die jedesmal das Nachkochen wert sind! Super sind auch ihre Backrezepte.

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt soooo lecker.... Und wenn man...

    Verfasst von Bröselchen74 am 13. April 2017 - 16:31.

    Schmeckt soooo lecker.... Und wenn man entsprechend weniger Flüssigkeit verwendet und öfter mal mit kochendem Wasser auffüllt funktioniert es auch im tm31!
    Danke für das tolle Rezept und auch die sorgfältige Beschreibung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeeehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Verfasst von Sabine.betzungerer am 12. Januar 2017 - 20:21.

    Seeeehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe ich heute als Testlauf für...

    Verfasst von Weimerheimer am 18. Dezember 2016 - 15:21.

    Sehr lecker! Habe ich heute als Testlauf für unser Weihnachtsessen gekocht. Schmeckt herrlich und passt perfekt. Die Sauce ist der Hammer! Vielen Dank für's einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen lieben dank für das leckere Gericht...

    Verfasst von Knatterschnatti am 20. November 2016 - 22:36.

    Cooking 10 vielen lieben dank für das leckere GerichtLove die Kombination mit Zimt einfach klasse.

    Natürlich gibst 5 ☆

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der beste Rinderbraten, den ich bis jetzt hatte....

    Verfasst von juttatimo am 13. November 2016 - 14:26.

    Der beste Rinderbraten, den ich bis jetzt hatte. Schmeckt einfack klasse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freu' mich, dass es

    Verfasst von flipper1967 am 20. Juni 2016 - 09:26.

    Freu' mich, dass es geschmeckt hat. 

    Mit Rinderbraten ist es nicht so einfach - manchmal gart er nicht so durch. Wir kaufen seit ca. 1 Jahr beim Landwirt Bio-Rind, das -zumindest bei uns- nicht viel teurer als beim Metzger ist. Seither sind alle Braten etwas geworden. Leider wird auf dem Hof nur alle 8 Wochen geschlachtet, so dass ich das meiste Fleisch einfrieren muss. 

    Vor ca 3 Monaten hörte ich erstmals etwasvom "Bürgermeisterstück" (alternativ auch "Pastorenstück). Der Braten aus diesem Stück war himmlisch zart. Evtl. 'mal beim Metzger des Vertrauens fragen. 

    Danke für das Feedback und die alternative Garmethode! 

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne! Die Sauce schmeckt

    Verfasst von caymanbird am 20. Juni 2016 - 09:07.

    5 Sterne! Die Sauce schmeckt großartig - mein Fleischstück war etwas größer und leider noch etwas fest - ich hatte nur 1/2 Std. drauf gegeben - meine Schuld.

    Für die Würzpaste habe ich spanisches geräuchertes Paprikapulver benutzt.

    Wird es wieder geben - mit mehr Augenmerk auf's Fleisch tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo nochmal,  habe Samstag

    Verfasst von caymanbird am 19. Juni 2016 - 17:26.

    Hallo nochmal, 

    habe Samstag Rumpsteak sous vide gemacht nach einem Rezept von hier. War klasse!!

    Demnächst ist mal Fisch auf diese Weise dran. 

    Mein Tafelspitz ist gerade im Thermi,  riecht schon toll! Werde berichten...

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hui, das musste ich doch

    Verfasst von flipper1967 am 17. Juni 2016 - 16:29.

    Hui, das musste ich doch gleich 'mal googeln, caymanbird !

    Bisher kannte ich das nicht, hatte mir für mich aber schon 'mal überlegt, ob ich nicht im Varoma 'mal die Bratschlauch-Methode bei einem der Rinderbraten ausprobiere. Ob das funktioniert?

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Moin flipper1967, ich will am

    Verfasst von caymanbird am 17. Juni 2016 - 15:58.

    Moin flipper1967,

    ich will am Wochenende den Schmorbraten ausprobieren, klingt total interessant und lecker!

    Allerdings überlege ich, den Braten ins Vakuum zu ziehen und "sous vide" im Thermi zu garen - hast Du damit schon Erfahrung?

    LG aus dem Norden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dickes Lob! Gerry

    Verfasst von Gerry kocht am 24. April 2016 - 23:03.

    Dickes Lob!

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können