3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schales - Hessischer Kartoffelauflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 250 g Bauchspeck, or Kasseler , gewürfelt
  • 2000 g Kartoffeln, in Stücken
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • ½ TL weißer Pfeffer
  • ¼ TL Muskat
  • 1 Stange Porree , in Ringen
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    • Speckwürfel in einer Pfanne kurz anbraten. Falls Sie Kasseler nehmen, diesen nicht anbraten.

    • 1000 g Kartoffeln und 1 TL Zitronensaft in den Mixtopf geben, ca. 10 Sek./Stufe 5 (ca. 10 Sek./Stufe 6) zerkleinern und in eine größere Schüssel füllen.

    • Die übrigen 1000 g Kartoffeln, 1 TL Zitronensaft, Eier und Gewürze ebenfalls in den Mixtopf geben, ca. 10 Sek./Stufe 5 (ca. 10 Sek./Stufe 5) zerkleinern und zu den zuvor zerkleinerten Kartoffeln in die Schüssel geben.

    • Speckwürfel bzw. Kasseler und Porreeringe ebenfalls zugeben und mit dem Spatel gut vermischen.

    • Auflaufform gut einfetten, Kartoffelteig einfüllen und auf der oberen Schiene backen, bis eine schöne braune Kruste entsteht.


     


    Backtemperatur: 200° C
    Backzeit: ca. 40 - 50 Min.


    Bemerkungen:
    Wenn die Kartoffeln sehr viel Wasser ziehen, evtl. 2 - 3 EL Paniermehl untermischen.
    Mit Apfelkompott, gekochten Birnenschnitze und/oder Salat servieren.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • total lecker. Ich habe die Kartoffelmasse zum...

    Verfasst von bueroengel am 19. Oktober 2016 - 10:36.

    total lecker. Ich habe die Kartoffelmasse zum abtropfen durch ein Sieb passiert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Braucht definitiv mehr Zeit

    Verfasst von Fretti82 am 11. April 2015 - 20:58.

    Braucht definitiv mehr Zeit aber seeeehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe dieses Rezept aus einem

    Verfasst von cyber-moni am 4. Februar 2015 - 22:40.

    Habe dieses Rezept aus einem alten Rezeptheft heute ausprobiert und musste mehr als doppelt so lange backen wie im Rezept angegeben. Kinder derweilen hungrig und nun viel zu spät ins Bett. Sehr verwunderlich, dass die Backzeit mittlerweile nicht aktualisiert wurde. Habe in einem rheinischen Kochbuch nachgeforscht. Dort garen vergleichbare Mengen 120 Minuten im Backofen!!! Also unbedingt mehr Zeit einplanen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuper lecker,dazu gab es

    Verfasst von fusion50 am 27. Oktober 2011 - 14:23.

    Suuuuuper lecker,dazu gab es einen Quarkdip tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können