3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schweinegeschnetzeltes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Geschnetzeltes

  • 250 g Schweinegeschnetzeltes, alternativ Schweinelende, selbst schneiden
  • 175 g Topinambur
  • 175 g Karotte
  • 175 g Champignon, frisch
  • 1 Stück Zwiebel, darf groß sein
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Malzbier
  • 2 Stück Loorbeerblätter
  • Olivenöl
  • Salz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Topinambur, Karotten und ggf. Champignon schälen und in dünne Scheiben schneiden (ggf. einen Küchenhobel benutzen)

  2. Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden (dürfen bis zu 5mm dick sein)

  3. Ggf. das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

  4. Schweinefleisch anbraten
  5. Das Schweine-Geschnetzelte in Olivenöl gut von allen Seiten anbraten. Bei der gewünschten Färbung in einem Schälchen auf die Seite stellen. Ggf. entstandenen Fleischsaft ebenfalls auf die Seite nehmen.

  6. Gemüse anbraten
  7. Die Champignons ebenfalls kräftig in Olivenöl anbraten.

  8. Im nächsten Schritt Karotten und Topinambur dazugeben und ebenfalls gut anbraten.

  9. Bei ersten Röstspuren das Gemüse ebenfalls in ein Schälchen geben und auf die Seite stellen.

  10. Zwiebelringe wieder kräftig in Olivenöl anbraten – und den Zucker über die Zwiebel streuen und mit karamellisieren.

  11. Geschnetzeltes kombinieren
  12. Bei ersten Röstspuren an den Zwiebeln das zuvor auf die Seite gestellte Gemüse und das Schweinefleisch  wieder mit in die Pfanne geben und nochmals kurz alles zusammen erhitzen.

  13. Mit dem Malzbier ablöschen, Loorbeerblätter hinzugeben. Mit Wasser weiter Flüssigkeit hinzugeben, um Soße zu gewinnen. Auch den vorher ggf. entstandenen Fleischsaft jetzt wieder hinzufügen. Alles ca. 10 köcheln lassen.

  14. Wem die Soße zu flüssig ist, kann diese mit ein wenig Mehl / Soßenbinder binden.

  15. Geschnetzeltes mit Reis oder Nudeln servieren.
    Guten Apetit!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept liest sich

    Verfasst von Thermoguzzi am 24. Februar 2014 - 01:15.

    Das Rezept liest sich wirklich lecker, aber was hat das mit dem Thermomix zu tun? tmrc_emoticons.8)

    Vielleicht solltest du ihn wenigstens mit einbinden oder das Rezept umwandeln auf den TM. tmrc_emoticons.;)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können