3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Spätzle Gyros Auflauf


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Spätze

  • 550 g Mehl
  • 5 Stück Eier
  • 1 gestr. TL Salz
  • 200 g Wasser

Soße

  • 400 g Sahne
  • 400 g Schmand

Gyros

  • 800 g Schnitzel
  • 5 - 8 EL Olivenöl
  • 5 EL Gyrosgewürz

zum überbacken

  • 400 g Gouda oder Emmentaler

sonstige Zutaten

  • 3 Schoten rote Paprika, du kannst aber auch ein Paprika Mix nehmen
  • 1 -2 TL Öl
  • 3 Stücke Zwiebeln
5

Zubereitung

  1. Die Schnitzel in feine Streifen schneiden und mit 8 bis 10 EL Olivenöl und 5 El Gyrosgewürz in eine Schüssel verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Den Käse in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern anschließend in eine Schüssel umfüllen.

    Einen Topf mit Salzwasser auf den Herd stellen

    Die Zutaten für die Spätzle in den Mixtopf geben und 3 Min./ Stufe 4 verühren.

    Den fertigen Spätzle Teig umfüllen

    Anschließend den Mixtopf kurz auswaschen (dazu ca 200 ml Wasser in den Mixtopf geben, Messbecher aufsetzen und drei bis viermal die Turbotaste betätigen )

    Spätzle bissfest kochen und in eine Auflaufform geben.


    Paprika in den Mixtopf geben und 5 - 10 Sek./Stufe 4 (je nachdem wie klein ihr die Paprika Stückchen möchtet)

    Nun das Öl zu den Paprika Stückchen in den Mixtopf geben und
    5 Min./Varoma/Stufe 1 anbraten und zu den Spätzle geben.

    Gyros anbraten ( entweder in der Pfanne oder auf 2 mal im Mixtopf)

    Zubereitung im Mixtopf : je 250 g Fleich 20 Min/Varoma/Counter-clockwise operation/Sufe3

    Zwiebeln in Ringe schneiden und mindestens 5 Min. mit dem Gyros andünsten. Dann den Schmand und Sahne hinzufüfen und miteinander verrühren und über den Auflauf geben

    Gyros zu den Spätzle und Paprika in die Auflaufform geben und alles gut verrühren und anschließend den geriebenen Käse darüber streuen und bei 180°C ca 10 Min überbacken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer Zeit sparen will kann natürlich auch fertige Spätzle nehmen ....

Zur Resteverwertung von Spätzle ist dieses Rezept auch bestens geeignet ....

Aus den restichen Spätzle gibt es dann Käsespätzle 😊


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren