3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargel-Hähnchen-Ragout


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Spargel-Hähnchen-Ragout

  • mind. 500 Gramm Spargel, geschält, mundgerechte Stücke
  • 2-3 Stück Möhren, geschält, in Scheiben
  • ca. 200 Gramm Champignons rosé, in Scheiben
  • 150 Gramm Erbsen, TK-Ware
  • 3 Stück Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 350 Gramm Hähnchenbrustfilet, in mundgerechten Stücken
  • ca. 800 Gramm Kartoffeln, geschält
  • 150 Gramm Frischkäse
  • 20 Gramm Speisestärke
  • 2 EL Sojasoße
  • Kräuter nach Belieben
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL selbstgem. Gemüsepaste, alternativ Gemüsebrühe
  • Zucker
  • Zitronensaft
5

Zubereitung

  1. Ich musste im Supermarkt unbedingt frischen Spargel mitnehmen, hatte aber keine Lust auf "klassisch", also musste eine Alternative her. Ich überlegte mir, welches Gemüse gut dazu passt, und Hähnchen war von der Familie gewünscht. Zuhause auf der Suche nach einem passenden Rezept fand ich dann einige Varianten, aber keine, die meinen Vorstellungen entsprach. Also habe ich mich durch diverse Rezepte zu Spargel, Ragouts und Gemüsetöpfen inspirieren lassen, und das Ergebnis fanden ich und vor allem meine Mit-Esser so unglaublich lecker, dass ich es gern hier einstelle. Vielleicht schmeckt es ja auch anderen! Verbesserungsvorschläge aber immer gern!! Ich bin noch in der TM-Lernphase...

    Zuerst wird das Fleisch mariniert. Bei mir war es ja ein spontanes Rezept, daher war das Fleisch nur ca. 30 Min. in der Marinade. Je länger, desto würziger; aber auch diese kurze Zeit war sehr, sehr lecker:
    Sojasoße, Salz, Pfeffer und Gewürze / Kräuter nach Geschmack mixen und mit den Fleischstücken vermischen. Ich hatte keine frischen Kräuter verfügbar, aber immer einen Vorrat in gefriergetrocknet im Schrank. Meine Wahl fiel auf Schnittlauch, Bärlauch und eine gute Prise Salbei, dazu Kurkuma und Paprika edelsüß. Insgesamt nicht sehr scharf, da ein noch recht kleiner Mensch mitisst.
    Kartoffeln in das Garkörbchen, das übrige Gemüse in den Varoma. Das Hähnchen auf feuchtem Backpapier in den Einlegeboden.
    Und jetzt ganz wichtig: Die Spargelschale in den Mixtopf! Dazu Gemüsepaste, eine gute Prise Zucker und 2 Spritzer Zitronensaft, das ganze mit 700 Gramm Wasser auffüllen. Dann Varoma, Counter-clockwise operation, Gentle stir setting, ca. 30 Minuten. Ich hatte zunächst nur 27 Minuten, aber das war für den Spargel, die Kartoffeln und das Fleisch zu kurz. Probiert einfach am besten den Spargel, ob es auch kürzer reicht.
    Gemüse, Kartoffeln und Fleisch warm halten, Mixtopf-Inhalt durch ein Sieb gießen, Flüssigkeit auffangen. 500 ml Flüssigkeit, Speisestärke, Frischkäse im Topf ca. 5 Sek. Stufe 5, dann 100°C, 4:30 Min., Stufe 1.
    Gemüse, Fleisch und Soße vermischen, zu den Kartoffeln reichen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich nutze gern und viel Frischkäse, daher habe ich verschiedene Sorten zur Auswahl. In diesem Fall hatte ich ca. 90 Gramm natur, Balance, mit Joghurt und ca. 60 Gramm Balance mit Bärlauch. Letzterer ist recht intensiv; wer da empfindlich ist, sollte auf andere Sorten ausweichen. Uns hat's prima geschmeckt, und auch die Kleine hat eine riesige Portion verputzt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe 1 kg Spargel und knapp 600 g...

    Verfasst von Tiffy1966 am 26. April 2017 - 12:54.

    Ich habe 1 kg Spargel und knapp 600 g Hähnchenbrust verwendet, dafür keine Erbsen.
    Nach 30 Minuten Garzeit war alles auf den Punkt fertig!
    Super Rezept und sehr lecker!!!
    Dafür vergebe ich gerne 5 Sterne Lol

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können