3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Türkische Köfte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Person/en

Türkische Köfte

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch oder gemischt mit Lamm
  • 1 Zwiebel, mittelgroß
  • 1-2 Knoblauchzehe
  • 6-7 Stängel Petersilie glatt ohne Stängel
  • 3 EL Bulgur fein
  • 10 Gramm Olivenöl
  • 1 Ei
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe oder Pulver für Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Pul biber oder Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver (Edelsüss)
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zwiebel halbiert, Knoblauch und die Petersilie in den Closed lid geben. Messbecher aufsetzen und 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Nochmal mit dem Spatel runter schieben. Evtl. nochmals 3 Sekunden auf Stufe 5.

    Hackfleisch in den Closed lid geben und nach und nach alle weiteren Zutaten dazugeben.

    1 Minute auf Stufe 3 mit Hilfe des Spatels zu einer Masse rühren.

    Masse in eine Schüssel füllen und abgedeckt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben um den Bulgur quellen zu lassen.

    Danach die Hände mit etwas Öl einfetten, damit die Masse nicht an den Händen kleben bleibt und ca. 8 cm große Eier daraus formen.

    Mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten oder direkt auf den Grill legen. Sie fallen nicht auseinander und bleiben schön fest.

    Guten Appetit tmrc_emoticons.)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann im TM5 die Menge ohne Probleme verdoppeln wenn es etwas mehr werden soll.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die habe ich zum grillen gemacht. Die waren...

    Verfasst von gaulo am 5. April 2017 - 09:56.

    Die habe ich zum grillen gemacht. Die waren wirklich super und sind nicht auseinander gefallen. Meine Gäste wollten sofort das Rezept haben Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können