3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von All-In-One Geschnetzeltes Toskana


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Portion/en

  • 300 g Zucchini in Viertel geschnitten
  • 500 g Hähnchen- oder Putenfilet in Würfel
  • 200 g Kirschtomaten halbiert
  • 1 Zwiebel halbiert
  • 1 Knobizehe
  • 20 g Öl
  • 60 g Tomatenmark
  • 200 g Sahne
  • 400 g Wasser warm
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2 TL Hühnerbrühenpulver
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3-4 Hübe Pfeffer
  • 1/2 TL Curcuma/ Gelbwurz
  • 2 EL italienische Kräuter TK
  • 350 g Hartweizennudeln (Penne)
  • 2 EL Ajvar scharf oder mild

Parmesan nach Wunsch

5

Zubereitung

  1. Zucchini  in den Varoma und das Fleisch in den Einlegeboden (vorher evtl. mit Backpapier auslegen, seitlichen Garschlitze aber bitte frei lassen!) legen. Das Fleisch etwas salzen und pfeffern.

     

    Zwiebel und Knobi in den Closed lid geben und  5 Sek./Stufe 5  zerkleinern.

    Öl und Tomatenmark dazugeben und  4 Min./Varoma/Stufe 1  dünsten.

     

    Sahne, Wasser, passierte Tomaten, Ajvar,  Brühenpulver, Kräuter, Zucker und Gewürze in den Closed lid füllen, kurz auf Stufe 3 verrühren, Varoma aufsetzen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren.

     

    Dann die Nudeln in den Closed lid geben und die Tomaten in den Varoma zu den Zucchini Jetzt noch mal Alles 13 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting zu Ende garen.

     

    Varomainhalt in eine Schüssel füllen, die Nudeln darüber geben und miteinander mischen. Anschl. Noch Parmesan darüberraspeln. 

     

    Guten Appetit!!

     

    Dazu gab es bei uns einen Romanasalat.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe das Rezept umgewandelt da ich keine Champignons hatte. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Hab Möhren noch dazugenommen....

    Verfasst von Sana76 am 23. Oktober 2016 - 13:22.

    Sehr lecker. Hab Möhren noch dazugenommen. Tolle Konsistenz der Sauce!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war wirklich lecker, hat auch meinem Freund...

    Verfasst von Athanati am 8. Oktober 2016 - 15:20.

    Das war wirklich lecker, hat auch meinem Freund geschmeckt tmrc_emoticons.) Schmeckt bestimmt auch ohne Zucchini, Fleisch und Tomaten, wie eine etwas schärfere Tomatensoße, wirklich gut!

    Ich habe Gemüsebrühe genommen, die ital. Kräuter weggelassen und mildes Ajvar genommen; es hatte trotzdem eine angenehme Schärfe. Werde ich auf jeden Fall wieder machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke euch!

    Verfasst von karin1509 am 1. September 2015 - 00:41.

    Danke euch!

    ◇★◇ Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen. ◇★◇

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich ein tolles

    Verfasst von ibdib84 am 18. Februar 2015 - 22:34.

    Wirklich ein tolles Rezept. 

    Hab etwas mehr gemacht und die erste Garzeit verlängert.  Ging super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept, habe

    Verfasst von LiMaTi am 28. Januar 2015 - 12:20.

    Leckeres Rezept, habe allerdings eine vegetarische Variation daraus gemacht und noch Möhren und Pilze statt Hähchen dazu gepackt, da ich Reste verwerten musste.  Dafür ist das Rezept wirklich genial und es müssen keine Lebensmittel in die Tonne! Schnell und einfach, geschmacklich gut, habe bei den Gewürzen auch noch etwas geändert, aber einfach aus Geschmackgründen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können