3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vietnamcurry Glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Curry

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1-2 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Öl
  • 1 Schote Chili, Ersatzweise 1 Tl Pul Biber
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Karotte
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Reissirup
  • 3 Stängel Minze
  • 3 EL Fischsauce
  • 300 Gramm Putenfilet-Streifen
  • 2 Tassen Basmatireis

1 Stück Ingwer daumendick

  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vietnamcurry mit selbstgemachter Currypaste
  1. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili in den Closed lid geben und 5 sec af Stufe 6 .

    Herunterschieben und mit dem Öl und Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel 4 min. Bei 100Grad Stufe2 Counter-clockwise operationandünsten.

    Kokosmilch und Reissirup in denClosed lid und bei 120 Grad Stufe 1,5 aufkochen. Wenn es kocht ,durch den Deckel ,Karottenstückchen und Putenstreifchen zugeben und 5 min bei 100 Grad Stufe 1,5Counter-clockwise operation köcheln.

    Tomatenstückchen zugeben und weitere 5 min, 100 Grad ,Stufe 1,5 Counter-clockwise operationköcheln bei offenem Deckel. Nach 3 min die Fischsauce und die abgezupften Minzblättchen hinzugeben. Nach Geschmack evtl. etwas salzen.

    Nebenbei den Basmatireis auf dem Herd kochen.

    Fertig! Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch sehr gut mit gerösteten Erdnüssen oder Cashewnüssen. Dafür die Nüsse einfach kurz in der Pfanne anrösten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo wirtschaftsingenieur,

    Verfasst von bieno68 am 6. Mai 2016 - 00:34.

    Hallo wirtschaftsingenieur, wie schön, daß es Deiner Familie auch so gut geschmeckt hat wie uns. Danke für die Sternchen tmrc_emoticons.) und Liebe Grüße von bieno68

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bieno68, das Gericht

    Verfasst von wirtschaftsingenieur am 5. Mai 2016 - 21:55.

    Hallo Bieno68,

    das Gericht lässt sich durch deine  sehr  genaue Beschreibung extrem einfach zubereiten. Geschmacklich hat es meine gesamte Familie vom Hocker gehauen! Dein glutenfreis Curry wird es in Zukunft öfters bei uns geben. tmrc_emoticons.) weiter so !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Disibold-  danke für

    Verfasst von bieno68 am 24. April 2016 - 12:47.

    Hallo Disibold-  danke für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer über feedback. Ich habe dieses Rezept aus dem Internet und es dann für Thermomix umgeschrieben. Weil ich immer auf der Suche nach inspirierenden neuen Kochideen bin, wäre ich Dir dankbar, für ein paar links von guten asiatischen , allerdings glutenfreien Rezepten. 

    Danke und einen schönen Sonntag LG aus München

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Disibold

    Verfasst von bieno68 am 24. April 2016 - 12:45.

    Hallo Disibold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Disibold

    Verfasst von bieno68 am 24. April 2016 - 12:42.

    Hallo Disibold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, aber ich habe schon

    Verfasst von Disibold am 24. April 2016 - 09:59.

    Lecker, aber ich habe schon bessere Thai Rezepte aus dem Forum gekocht

    Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed Viele Grüße von Disibold Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • oder besser noch Palmzucker,

    Verfasst von bieno68 am 22. April 2016 - 18:08.

    oder besser noch Palmzucker, Reissirup ist nur eine Alternative bei zuckerfreier Ernährung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Natürlich geht auch Honig

    Verfasst von bieno68 am 22. April 2016 - 18:05.

    Natürlich geht auch Honig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker. Kann man

    Verfasst von diegabi am 22. April 2016 - 08:57.

    Klingt sehr lecker. Kann man statt Reissirup auch Honig nehmen?

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können