3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

WW Fruchtiger Putenauflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

WW Fruchtiger Putenauflauf

  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 1 Kleine Mango
  • 240 g Putenschnitzel oder -geschnetzeltes
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 g fettarme Milch
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Ebly (trockener Zartweizen)
  • 1/2 Kugel light Mozzarella
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Den Spitzkohl putzen, vierteln und den Strunk abschneiden. Dann den Spitzkohl in Streifen schneiden und in den Varoma geben.

    Das Putenfleisch in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in den Einlegeboden des Varomas geben. Die Brühe in den Closed lid geben, Varoma aufsetzen und 25 min/Varoma/Stufe1 garen.
  2. Währenddessen:
  3. Die Mango schälen (geht ganz gut mit einem Sparschäler), am holzigen Stein der Mango vorbeischneiden und die so entstandenen Stücke in Würfel schneiden.
  4. Schichten
  5. Nach Ablauf der 25 Minuten das Fleisch in eine Auflaufform geben und die Mango darauf verteilen. Den Spitzkohl darüber geben.

    Für die Soße 100ml des Garsuds zurück in den Closed lid geben, Curry, Kurkuma, die Milch und das Mehl hinzugehen und das ganze 5min bei 100 Grad auf Stufe 3-4 rühren lassen.

    Dann den Weizen zugeben und das ganze 1min/No counter-clockwise operation/Stufe2 verrühren. Die Masse über den Auflauf geben.

    Verteilt man die Masse nur etwas erhält man eine Art Kruste, wenn man dies vermeiden möchte sollte man den Auflauf einmal kräftig umrühren.
  6. Ab in den Ofen!
  7. Dann deckt man die Form mit Alufolie ab und jetzt geht das ganze für 25 min bei 160°C Umluft in den Ofen.

    Den Mozzarella würfeln. Nach Ablauf der 25 min wird der Auflauf aufgedeckt, der Mozzarella wird darüber gegeben und das ganze kommt noch mal ohne Deckel für 5 min in den Ofen. Guten Appettit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gericht hat pro Portion 10PP.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare