3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

All-in-one Putenbratwurst-Bällchen mit Kartoffeln & Rahmkohlrabi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 600 g Wasser
  • 1 1/2- 2 EL Gemüsebrühe, (selbst gemacht oder 1 Würfel)
  • 400-450 g Kartoffeln
  • 500 g Kohlrabi in Streifen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 300 g frische, grobe Putenbratwurst
  • 150 g Milch
  • 40 g Mehl
  • 10 g Butter oder Margarine
  • 100 g Kräuter-Frischkäse
  • 200 g Rest Gemüsewasser vom Kochen
  • 1/2 TL Muskat
  • Kräuter-Salz & Pfeffer nach Geschmack
5

Zubereitung

  1.  

    600 g Wasser in den Closed lidfüllen, Gemüsebrühe hinzu geben.

     

    Das Garkörbchen mit ca. 400-450 g Kartoffeln befüllen und diese 10 Min. / 100 ° C / Stufe 1 vorgaren.

     

    In der Zwischenzeit den Kohlrabi in Streifen schneiden und zusammen mit einem Lorbeerblatt in den Varoma legen.

     

    300 g frische, grobe Puten-Bratwurst in kleine Bällchen formen und in den Varoma-Einlegeboden geben.

     

    Varoma & Einlegeboden aufsetzen  und alles zusammen 20 Min. / Varoma / Stufe 2 garen.

     


    Gemüse & Fleisch beiseite stellen. Lorbeerblatt entfernen. Wasser aus dem Closed lid zur weiteren Verwendung umfüllen.

     

    Milch, Gemüsewasser, Kräuter-Frischkäse, Mehl, Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in den Closed lidgeben.  6 Min. / 90° C / Stufe 3 aufkochen.

     

    Das Gemüse zur Soße geben und nochmals ca. 2 Min. / 90° C / Stufe 1 / Counter-clockwise operationkochen lassen.

     

    Bei Bedarf noch etwas Gemüsewasser hinzufügen (je nachdem, wie flüssig man die Soße mag; bei mir war es genau richtig).

     

    Zusammen mit den Kartoffeln und den Bratwurst-Bällchen servieren.

    Guten Appetit!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker!!! So ein Rezept habe ich schon lange...

    Verfasst von Tina Laurien am 20. August 2017 - 14:28.

    Super lecker!!! So ein Rezept habe ich schon lange gesucht! Ich habe es aber auch ohne Lorbeerblatt und mit grober Schweine-Bratwurst gemacht. Und in die Soße noch einen Hauch Zucker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und schnell zubereitet....

    Verfasst von charles_jean am 30. Oktober 2016 - 13:19.

    Einfach und schnell zubereitet.

    Super lecker.Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker gibt es jetzt

    Verfasst von zumba18 am 6. Juni 2016 - 10:10.

    Sehr lecker gibt es jetzt öfters.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker.... mochte auch mein

    Verfasst von Jules184 am 19. November 2015 - 22:12.

    Lecker.... mochte auch mein Sohn (gerade 1 geworden)

    Guten Appetit 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach gemacht und sehr

    Verfasst von amarillis am 31. Mai 2015 - 11:12.

    Einfach gemacht und sehr lecker! Gibt es regelmäßig bei uns!

    Etwas habe ich für mich verändert...

    Ohne Lorbeerblatt.

    Anstatt Putenbratwurst mache  ich 500 g kleine Hackfleischbällchen (gut gewürzt!) dazu. Die lege ich in den Varoma.

    Ich schneide immer 3 Kohlrabi in ca. 1,5 cm große Würfel und lege sie in den Varoma-Einlegeboden. Den Rest auch in den Varoma. 

    Alles zusammen gart dann 30 Minunten.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker, das gibt es

    Verfasst von DeSto am 23. August 2014 - 20:21.

    Sehr sehr lecker, das gibt es jetzt öfter bei uns allerdings ohne Lorbeerblatt  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker, selbst mein

    Verfasst von Sandra_1980 am 14. September 2012 - 18:01.

    super lecker, selbst mein mann sagte, dass es das ruhig öfter geben kann auch die kinder zur zeit absolute gemüsemuffel, fanden es sehr lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na bei den tollen Kommentaren

    Verfasst von Tantelulu am 15. Juli 2012 - 21:12.

    Na bei den tollen Kommentaren muss ich das Rezept wohl auch schnell mal speichern.... Sternchen kommen nach Einsatz ... liebe Grüße Tantelulu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die

    Verfasst von sesamstrasse 70 am 13. Juli 2012 - 19:23.

    Vielen Dank für die Rückmeldungen & Sterne! Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat, und bei Dir, SAS, sogar fest in den Speiseplan kommt. tmrc_emoticons.) Lasst es Euch weiter schmecken und viel Spaß mit unserem "Zauber-Gerät"! Ich kann mir ein Leben ohne meinen Thermi gar nicht mehr vorstellen!!! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ! Habe gerade Dein

    Verfasst von Sandra40 am 13. Juli 2012 - 17:07.

    Hallo !

    Habe gerade Dein Essen nachgekocht. Hat uns gut geschmeckt. Allerdings war es gut das wir nur zu zweit waren.

    Für 4 wäre uns das Essen viel zu wenig gewesen. Trotzdem von  uns alle Sterne, da es echt lecker war. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi sesamstrasse 70, habe

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 13. Juli 2012 - 01:53.

    Hi sesamstrasse 70,


    habe heute Dein Rezept gemacht. Einfach toll und suuuuuuupppppper lecker.


    Auf die Idee, ein Lorbeerblatt zum Kohlrabi zu geben, wäre ich nicht gekommen. Habe noch etwas süßes Pesto in die Soße getan. Alles schmeckte grandios, einfach nach mehr. Das ist jetzt eine feste Nr. in unserm Speiseplan.


    DANKE für dieses tolle Rezept. Es verdient volle *****zahl.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können