3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Auberginen Quiche


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Auberginen Quiche

Teig

  • 125 Gramm Magerquark
  • 5 Esslöffel Rapskernöl
  • 5 Esslöffel Milch
  • 180 Gramm Dinkel- oder Weizenmehl Type 630
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz

Füllung

  • 1 Aubergine, groß, in 5 mm dicken Scheiben
  • etwas Öl, zum Bestreichen und Anbraten
  • 1 Zwiebel, rot oder weiß, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier, M oder L
  • 200 g Saure Sahne, 10% Fett
  • Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 gehäufter Teelöffel italienische Kräuter
  • 1/2 Teelöffel Paprika edelsüß
  • 20 Gramm Rapskernöl
  • 6-8 Tomaten, in Scheiben
  • 200 g Feta, zerbröselt
5

Zubereitung

    Für den Teig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf und 2,5 Min./Dough mode. Danach für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  2. Füllung
  3. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Auberginen auf ein Backblech legen. Mit ganz wenig Öl bestreichen und bei 200°C Grad Ober-/Unterhitze von beiden Seiten jeweils 10 Minuten im Ofen backen.

    In der Zwischenzeit die Zwiebel und Knoblauch in den
    Mixtopf, 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit etwas Öl 2 Min./ Varoma/Stufe 2 anbraten. Kurz abkühlen lassen.

    Jetzt die restlichen Zutaten Eier, Saure Sahne und Gewürze in den Mixtopf dazugeben, ohne Zeiteinstellung/Counter-clockwise operation/Stufe 5 verrühren (mit den Zwiebeln/Knoblauch).

    Jetzt die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und den Rand mindestens 2,5 cm hoch ziehen.

    Erste Schicht Auberginenscheiben auslegen, dann Tomaten, dann Feta. So lange schichten bis alles verbraucht ist.

    Anschließend die Masse aus dem Mixtopf darüber verteilen.

    Ab in den Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten. Danach runterdrehen auf 180°C Grad und nochmal 15 Minuten.

    Die Quiche ist dann fertig wenn der Teig hellbraun ist und die Eimasse gestockt. Je nach Ofen kann es 10 Minuten länger dauern.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich bereite den Teig meistens morgens zu, dann geht es später schneller.

Am besten den Saft der Tomate abfangen, weil sonst der Teig nicht so gut aufgehen kann.
Ich habe nach den 30 Minuten die Springform auf gemacht und nochmal 10 Minuten bei 180 Grad gebacken.

Es dauert alles nicht lange.
Guten Appetit!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare