3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Farfalle mit Broccolisauce (ww)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 750 g Broccoliröschen TK
  • 1 Liter Gemüsebrühe, (1 EL Instantpulver oder Gemüsepaste)
  • 160 g Fafalle trocken, (Schleifchennudeln)
  • 1 EL Cremefine legere, von Rama
  • 1 Dose Erbsen- und Möhrengemüse, (265g)
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Muskatnuss, nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe in den Closed lid geben und Broccoliröschen im Varoma auf den Closed lid setzen. 12 Min. auf Stufe 1 / Varoma garen. Erbsen- und Möhrengemüse schon mal abtropfen lassen.

  2.  

    Anschließend Gareinsatz in den Closed lid einhängen und die Nudeln einwiegen. Varoma wieder mit aufsetzen und weitere 13 Min. auf Stufe 1 / Varoma garen.

  3.  

    Broccoliröschen und Nudeln warmstellen. 250g von der Gemüsebrühe auffangen und wieder in den Closed lid geben. 1/3 von den Broccoliröschen mit in den Closed lid geben und zusammen mit der Gemüsebrühe 10 Sek. / Stufe 8 pürieren. Cremefine legere dazu geben und 3 Min.  Stufe 2 / 100 Grad aufkochen.

  4.  

    Gewürze und Erbsen- und Möhrengemüse dazugeben und 2 Min. Counter-clockwise operationGentle stir setting / 80 Grad erwärmen. Anschließend Sauce mit Broccoli und Nudeln in einer Schüssel mischen und servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich koche mein Wasser vorher schon im Wasserkocher. Wer das Wasser im Closed lid erwärmen möchte, bitte mehr Zeit im ersten Teil einplanen.

Pro Person können die WWler hier 8PP rechnen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr schnelles feines Rezept.

    Verfasst von deifele15 am 20. März 2015 - 18:43.

    Sehr schnelles feines Rezept. Ich habe TK Erbsen genommen und noch ein bischen Reibekäse in die Sosse gemacht. Ausserdem habe ich die Soße mit etwas Stärke gebunden tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine große Portion zum

    Verfasst von Cappuchino2010 am 2. März 2015 - 13:06.

    Eine große Portion zum Sattwerden. Ich fand es geschmacklich etwas fad. Aber wer Hunger hat, der ist mit diesem Rezept genau richtig. Auch meine Kinder fanden es lecker. Und das ist ah schon mal viel Wert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • auch für jemanden, der kein

    Verfasst von Fanta12 am 24. Oktober 2014 - 13:18.

    auch für jemanden, der kein unbedingter Brokkoli-Liebhaber ist, zu genießen. Habe TK-Erbsen genommen und die Karotten weg gelassen. Aufgewärmt schmeckt es nicht mehr ganz so gut, da der Brokkoli eher matschig wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Gericht gestern

    Verfasst von koechin0815 am 10. September 2014 - 12:23.

    Habe das Gericht gestern getestet, mein Mann war begeistert. Trotz, dass ich nicht so gerne Broccoli esse, hat mir die Sauce auch sehr gut geschmeckt, das gibts jetzt öfter!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz leckeres Gericht, wenn

    Verfasst von nojako am 2. September 2014 - 16:43.

    Ganz leckeres Gericht, wenn man auf die Kalorien achten muss und auch meine Kinder fanden es ganz gut. 

    Ich habe bloß Tk Erbsen und Möhren genommen,  die aus der Dose sind uns zu matschig. Ausserdem habe ich die Sauce noch mit etwas Stärke angedickt, weil ich persönlich fand sie etwas zu dünn.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können