3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüse-Nudel-Risotto


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Mixtopf

  • 2 Stück Zwiebeln, halbiert
  • 2 Zehen Knoblauch, frisch
  • 400 Gramm Paprika, rot,in mundgerechten Stücken
  • 8 Zweiglein Thymian, frisch, abgezupft
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 240 Gramm Risoni-Nudeln
  • 0,8 Liter Gemüsebrühe, heiß
  • 40 Gramm Parmesan, z.B. Grana Padano
  • 2-3 Prisen Salz, fein, nach Geschmack
  • 2-3 Prisen Pfeffer, nach Geschmack

beschichtete Pfanne

  • 400 Gramm Zucchini, halbiert, in 5mm Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Olivenöl
5

Zubereitung

  1. Parmesan in Stücken in den Closed lid geben und 8 Sek/ St.10 zerkleinern und umfüllen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in den geben und 5 Sek/ St.5 zerkleinern.
    Wem es nicht klein genug ist, mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 2-3 Sek/ St.5 zerkleinern.
  3. Einen Esslöffel Olivenöl zugeben und 2:30 Min/100°C/ St.1 dünsten.
  4. Paprikastücke in den geben und nochmal 2 Min/100° / St.1 dünsten.
  5. Nudeln und die Hälfte des Thymian in den geben. Zeit auf 16 Min /100°C/ St.1 einstellen. Messbecher nicht einsetzen!
    Nach einer Minute die heiße Gemüsebrühe durch die Deckelöffnung in den gießen. Anschließend Messbecher wieder einsetzen.
  6. In der Zwischenzeit einen El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Zucchinischeiben und den restlichen Thymian 3 Min. braten, salzen und pfeffern.
  7. Zuletzt die Zucchini und den Parmesan mit dem Spatel untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Guten Appetit !
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Risoni-Nudeln werden aus Hartweizen hergestellt und sind damit eindeutig Nudeln. Nur Form und Größe erinnern an Reis.
Pro Portion: 365 kcal
Kohlenhydrate: 48g / Eiweiß: 14g / Fett: 12g


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tallula63:...

    Verfasst von küchenhexe75 am 26. Februar 2018 - 14:47.

    Tallula63:

    Grundsätzlich würde ich sagen, ja warum nicht.
    Allerdings stimmen dafür vermutlich die Garzeiten nicht und die Menge der Gemüsebrühe könnte variieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Werde ich wieder machen.

    Verfasst von Silke Meyer am 25. Februar 2018 - 18:36.

    Sehr lecker. Werde ich wieder machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ob ich das wohl auch mit Risottoreis machen kann?

    Verfasst von Tallula63 am 20. Februar 2018 - 20:47.

    Ob ich das wohl auch mit Risottoreis machen kann?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können