3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsepuffer mit Bärlauch und Parmesan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 320 g Kartoffeln, geschält
  • 150 g Pastinaken, geschält
  • 200 g Möhren, geschält
  • 80 g Hartkäse, z. B. Emmentaler oder Parmesan
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 10 Blätter Bärlauch
  • 1,5 TL Pizzagewürz (selbstgemacht)
  • 3 geh. EL Haferflocken
  • 2 Stück Ei
5

Zubereitung

  1. - Gemüse, Hartkäse, Knoblauch und Bärlauch in Stücke schneiden und in den Closed lid einfüllen

    - 20 Sekunden/Stufe 5, dabei mit dem Spatel nach unten schieben

    - Pizzagewürz, Haferflocken und Eier in den Closed lid zufügen

    - 10 Sekunden/Stufe 3 vermengen

    - in kleinen Portionen, in wenig Rapsöl oder einer beschichteten Pfanne, braten

    - ergeben ca. 16 - 18 kleine Puffer

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- Gemüsepuffer können auch im Backofen gegart werden

- schmecken auch kalt lecker und sind damit auch gut für ein Buffett oder zum Picknick geeignet

- besonders lecker mit einem Quark-Dip

- das Portionieren der Masse geht besonders gut mit einem mittleren Eisportionierer (Eiszange)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke, werde ich so

    Verfasst von Liesa912 am 19. Mai 2016 - 10:38.

    Danke, werde ich so ausprobieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Liesa912, ich  habe die

    Verfasst von bastelschnecke am 4. Mai 2016 - 22:35.

    Hallo Liesa912, ich  habe die Puffer wie folgt im Backofen gemacht:

    Umluft 180 °C (vorgeheizt), auf Backpapier, relativ flach aufstreichen, ca. 15 Minuten

    Betrachte das bitte nur als Anhaltspunkt, jeder Backofen ist anders. Ich würde es erst mal mit 12 Minuten versuchen und dann etwas beobachten.

    LG bastelschnecke

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo bastelschnecke, du

    Verfasst von Liesa912 am 4. Mai 2016 - 20:39.

    Hallo bastelschnecke, du schreibst man kann sie auch im Ofen garen. 

    Welche heizart, Temperatur und Dauer würdest du empfehlen?

    liebe Grüße, Liesa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können