3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Krautspätzle


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Spätzleteig

  • 400 Gramm Mehl
  • 4 Stück Eier
  • 0,13 Liter Mineralwasser
  • 1 Teelöffel Salz

Sauerkraut

  • 1 Stück Zwiebel
  • 20 Gramm Butter
  • 500 Gramm Sauerkraut
  • 0,2 Liter Wasser
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer

Zwiebelringe

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Salz
5

Zubereitung

    Spätzleteig
  1. Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 2 Min. / Modus „Teig kneten“ vermischen.
  2. Den fertigen Teig eine Schüssel umfüllen und etwas ruhen lassen.
  3. Mixtopf spülen
  4. Sauerkraut zubereiten
  5. Eine Zwiebel geviertelt in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  6. Butter zugeben und 2 Min./120°C/Stufe 2 andünsten
  7. Sauerkraut zugeben und weitere 2 Min./120°C/Stufe 2 dünsten
  8. Die restlichen Zutaten ( Wasser, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer ) zugeben und
    25 Min./120°C/Stufe 1 weiter dünsten.
  9. Spätzle kochen
  10. Währenddessen in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen.
  11. Im Topf nacheinander die Spätzle mit dem Teig zubereiten.
  12. Die fertigen Spätzle in eine Schüssel geben.
  13. Zwiebelringe
  14. Die Zwiebel für die Ringe schälen und in ganze Ringe schneiden
  15. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und darin die Zwiebelringe kurz andünsten.
  16. Die Ringe mit Mehl bestäuben und weiter anbraten, bis diese schön braun sind.
  17. Die Zwiebelringe aus der Pfanne in eine Schüssel geben.
  18. Krautspätzle anrichten
  19. Nach Fertigstellung des Sauerkrautes das Lorbeerblatt entnehmen und das Sauerkraut in die große Pfanne geben.
  20. Spätzle ebenfalls in die Pfanne geben und gut mit dem Kraut vermischen. Die Mischung kurz anbraten.
  21. Krautspätzle zusammen mit den Zwiebelringen servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

man kann auch hervorragend Speckstücke zum Rezept hinzufügen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare