3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Linsen-Kokos-Curry, Vegan


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwer, in Stücken
  • 3 Lauchzwiebeln, in Ringen
  • 250 g Möhren, gewürfelt oder in Scheiben
  • 20 g Olivenöl
  • 200 g rote Linsen
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Gewürzpaste f Gemüsebrühe, oder 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1 Dose Kokosmilch 400ml
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Möhren schälen und würfeln (oder in Scheiben schneiden), Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die grünen Teile beiseite stellen.

     

     

  2. Knoblauch und Ingwer schälen. In den Topf geben. 4 Sek/ St 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Möhren, weiße Zwiebelringe und Öl hinzufügen. 2 Min /Varoma /Counter-clockwise operation / St 1 anschwitzen.

     

  3. Restlichen Zutaten außer Zitronensaft hinzufügen. 12-15 Min/ 100/ Counter-clockwise operation/ Gentle stir setting mit dem Messbecher köcheln lassen. Die Zeit bitte anpassen davon abhängig wie weich/zerkocht die Linsen werden sollen.

     

     

  4. Frühlingszwiebelgrün unterrühren. Mit Zitronensaft abschmecken.

    Guten Appetit

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sehr leckeres veganes Gericht. Eiweißreich und köstlich! Es wird richtig schön scharf. Also die Currypaste Menge je nach Geschmack anpassen. Oder die milde Variante kaufen.

Pro Portion ca. 200 kcal laut Rezept. Dieses (und das Bild) kommt aus Edeka Kundenmagazin Mit Liebe 01/2014. Nur die Kochzeit (25 Min) habe ich angepasst. Da es sonst bei mir zu einem Brei wurde.

Kann im TM 31 genauso gut zubereitet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Perfekt...

    Verfasst von Kochmaus72 am 28. Oktober 2017 - 06:54.

    Perfekt
    Schnell gemacht und super lecker Smile
    Ich habe nur die Hälfte Ingwer genommen, das hat meiner Meinaung nach gereicht und noch Tofu reingetan. Dazu gab´s Basmatireis und das Essen ist super angekommen.
    Vielen Dank für ein tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Hab noch Gemüse das weg musste...

    Verfasst von julia-knobi88 am 31. Januar 2017 - 14:39.

    Super lecker. Hab noch Gemüse das weg musste dazu getan. Pastinaken und Zucchini nach 10 Min Kochzeit. Wird auf jeden Fall wieder gekocht tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Bild. Und

    Verfasst von brenata85 am 5. März 2016 - 15:39.

    Danke für das Bild.

    Und natürlich freut es mich wenn es klappt und schmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Saulecker!!!  Bei mir war es

    Verfasst von Waldschrat70 am 9. Dezember 2015 - 20:48.

    Saulecker!!! 

    Bei mir war es keine Suppe, sondern eher breiig. Hab allerdings die Kokosmilch aus 400ml Wasser und 50g Kokosflocken selbst gemacht und dann noch ungefähr eine handvoll Kokosflocken beim kochen mit zugegeben. Wasser habe ich erstmal,nur 170g zugegeben, mit der Option nachzugießen, das war aber nicht notwendig... Am Ende dann noch eine Handvoll Rosinen untergerührt... Perfekt! 

    [[wysiwyg_imageupload:20316:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Karin Ich habe die

    Verfasst von brenata85 am 17. Juli 2015 - 00:18.

    Hallo Karin

    Ich habe die Zutaten für das Rezept aus dem Edeka Heft komplett übernommen. Du hast Recht: die Konsistenz ähnelt sich der einer Suppe . Mir gefällt und schmeckt es aber so. Ist wie immer eine Geschmackssache. Ich mag es aber gern so das die Karotten noch etwas Biss haben. Darum kocht Ich es nicht so lange. Und es wird nicht so hübsch wie auf dem Bild zu sehen. Aber es schmeckt uns gut!

    hoffe ich konnte dir helfen!

    liebe Grüße

     

    Nataliya

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • superlecker !!!

    Verfasst von primasonne am 15. Juli 2015 - 11:29.

    superlecker !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker :)

    Verfasst von Indra 5 am 13. Juli 2015 - 19:02.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es heute gekocht,

    Verfasst von karin1966 am 3. Juli 2015 - 14:53.

    Ich habe es heute gekocht, aber leider war es die reinste Suppe. Stimmen die Flüssigekeitsangaben. Sonst wäre es gut gewesen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können