3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Mangold-Gemüse "Romana"


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Mangold-Gemüse "Romana"

  • 750 Gramm Mangold
  • 500 Gramm Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 50 Gramm Mandeln, gehackt
  • 3 EL Rosinen
  • 100 Gramm trockener Weißwein
  • Salz und Pfeffer
  • 100-200 Gramm Crème fraîche, nach Geschmack
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Mangold putzen, die weißen Strünke von den Blättern trennen, in ca. 3 cm große Würfel schneiden, in den Varoma legen.
    Die grünen Blätter in Streifen schneiden und darüber in den Varoma legen.

    Wasser in den Mixtopf füllen, Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    In dieser Zeit die Zwiebel fein würfeln. Die Tomaten vierteln, den Strunk und den Glibber rausschneiden und in ca. 4 cm große Stücke schneiden.

    Varoma abnehmen und Mangold beiseitestellen, den Mixtopf ausleeren und trocknen.

    Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min./Varoma/Stufe 2 erwärmen.

    Zwiebel und Mandeln zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.

    Mangold, Tomaten, Rosinen und Weißwein dazu, alles 5 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 aufkochen.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal 1 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 ohne Messbecher erhitzen.

    In eine große Schüssel geben. Wer es herber mag, rührt nun nichts mehr hinein. Mag man es aber milder, dann nun Crème fraîche zugeben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu schmecken Gnocchi, man kann das Gericht aber auch lauwarm als Antipasti genießen.

Man kann auch geriebenen Parmesan zugeben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein tolles Rezept 👌...

    Verfasst von LillyBlum am 30. Juni 2020 - 21:24.

    Ein tolles Rezept 👌
    Habe es nach Anleitung zubereitet und zum Schluss Frischkäse dazugegeben, gegessen wurde es am nächsten Tag (ist schön durchgezogen) mit Wildreis ,passte sehr gut dazu !
    Wird es wiedergeben !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geerhild: Hallo Geerhild, danke für Deine Sterne....

    Verfasst von Jasperfive am 19. Juni 2020 - 14:23.

    Geerhild: Hallo Geerhild, danke für Deine Sterne. Und den tollen Tipp mit den Eiern im Backofen! Wird sofort ausprobiert. Mangold-Schwemme, da bin ich für jede Abwechslung dankbar,
    liebe Grüße
    Viola

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, Sterne vergessen

    Verfasst von Geerhild am 19. Juni 2020 - 12:19.

    Sorry, Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super!...

    Verfasst von Geerhild am 19. Juni 2020 - 12:18.

    Schmeckt super!
    Hatte sogar doppelt soviel Mangold u daher auch die Garzeit im Varoma verdoppelt.Mandeln u Weißwein weggelassen, sonst aber gut gewürzt. Ich gebe das Ganze in eine Auflaufform, drücke mit einem Esslöffel Mulden hinein in die ich jeweils ein roh aufgeschlagenes Ei gebe. Etwas Rahm u geriebenen Käse drüber u bei 180 Grad backen bis die Eier gestockt sind ! Sau lecker und in der ganzen Großfamilie beliebtes sommerliches Gericht 😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können