3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Orientzauber ( Chili Vegan)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Chili

  • 100 g Sojaschnetzel, fein
  • 100 g Kichererbsen aid dem Glas
  • 220 g Kidneybohnen abgetropft, gespült
  • 1 mittlere Zucchini
  • 2 Karotten
  • 1 Paprikaschote rot oder gelb
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Öl ich nehme gern chilliöl, Oder das von eingelegten Paprika ohne essig
  • 1 Chiliastischen
  • 1 gestr. TL Kreuzkümmel
  • 1 gehäufte Teelöffel Paprikapulver süß
  • 100 g Rotwein trocken
  • 600 g passierte Tomaten
  • 250 g Gemüsebrühe
  • Salz, Zitronensaft u. Etwas Schale abgerieben, Ingwer
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Frischer Pfeffer
  • Avocado und sojasahne für deko
  • 1/2 Bund Koriander
5

Zubereitung

  1. Zubereitung

    • Sojaschnetzel in 100 g heißer Gemüsebrühe einweichen.
    • Die Kidneybohnen und Kichererbsen abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Zucchini und Paprika waschen. Die Zucchini der Länge nach vierteln, falls gewünscht Kerne rausschneiden und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Paprika entkernen und würfeln. Die Karotten schälen, halbieren und in 2 – 3 mm dünne Scheiben schneiden. Korianderblätter grob Hacken und zur Seite stellen.
    • Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, entkernen in 2 cm lange Stücke schneiden 4 Sek / Stufe 5 fein hacken und umfülen.
    • Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen 4 Sek / Stufe 5 hacken, mit dem Spatel nach unten schieben und 20 g Olivenöl zufügen, anschließend 3 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.
    • Chili, Paprikapulver und den gemahlenen Kreuzkümmel zugeben und weitere 3 Min./ 120° /Stufe 1 dünsten. Rotwein zugeben und 3 Min / Varoma / Stufe 2 kochen.
    • Passierte Tomaten, die restliche Gemüsebrühe ½ TL Salz zugeben, das Gemüse in den Varoma legen und 15 Min. / Varoma / Stufe 1 dämpfen.
    • Die Sojaschnetzel gut auspressen und einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl und etwas Salz bei starker Hitze scharf anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Varoma mit dem gedämpften Gemüse zur Seite stellen. Kidneybohnen, die Kichererbsen und Sojaschnetzeln in die Sauce geben und 3 Min / Linkslauf Stufe 2 aufwärmen.
    • Mixtopfinhalt in eine große Schale geben und mit dem gedämpften Gemüse vermischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken und mit Koriander bestreuen.

    Mein Tipp:

    Sojaschnetzel könnt ihr mit 150 – 200 g Tofu ersetzen. In diesem Fall entfällt das Einweichen der Sojaschnetzel und es wird nur 150 g Gemüsebrühe gebraucht. Den Tofu sollte man vor dem anbraten mit einer Gabel fein zerdrücken. Ich verwende gerne festen Tofu von Svadesha.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freut mich. Danke.

    Verfasst von Gast am 28. Oktober 2016 - 22:32.

    Freut mich. Danke. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept vor ein

    Verfasst von Kind der Sonne am 4. September 2016 - 14:22.

    Ich habe das Rezept vor ein paar Tagen entdeckt, heute war es unser Mittagsgericht. Ich habe die doppelte Menge gemacht, daher ohne unseren geliebten Thermi.

    Oberlecker und daher heute nicht zum letzten Mal gemacht. Danke für die Idee!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept heute

    Verfasst von hubimix am 18. April 2016 - 20:12.

    Habe das Rezept heute gekocht. Schmeckt sehr lecker. Gibt es ganz bestimmt wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute zum Mittag gekocht und

    Verfasst von Nereide am 4. März 2016 - 14:21.

    Heute zum Mittag gekocht und wir sind mega begeistert! Das wird es jetzt auf jeden Fall öfter geben.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HMMMMM

    Verfasst von terminator3004 am 26. Februar 2016 - 16:20.

    HMMMMM

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker

    Verfasst von terminator3004 am 16. Februar 2016 - 11:36.

    Lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Woooow. Das sieht aus wie

    Verfasst von Gast am 16. Januar 2016 - 21:19.

    Woooow. Das sieht aus wie gemalt. Danke für das bezaubernde Foto. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, Sehr lecker!!! Danke

    Verfasst von Waldschrat70 am 16. Januar 2016 - 20:39.

    Sehr, Sehr lecker!!! Danke für das schöne Rezept.[[wysiwyg_imageupload:21428:]]

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah, war das lecker ... Mein

    Verfasst von Omaolly am 4. Januar 2016 - 12:07.

    Boah, war das lecker ...

    Mein Mann und ich waren beide begeistert.

    Leider kann ich nur 5 Sterne vergeben, aber die mit voller Berechtigung..

    das wird es öfters geben.....

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh Pardon. Das soll

    Verfasst von Gast am 25. Dezember 2015 - 20:10.

    Oh Pardon. Das soll Chillischoten heißen. 

    Aber keine Angst. Durch die Avocado ist es nicht zu scharf 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt köstlich - aber was

    Verfasst von Frau Böller am 25. Dezember 2015 - 19:26.

    Klingt köstlich - aber was bitte ist Chiliastischen?

    Grüsse von Frau Böller

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht lecker aus 

    Verfasst von koala77 am 25. Dezember 2015 - 15:00.

    Sieht lecker aus  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können