3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Saure Bohnen - schwäbisch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Bohnen kochen

  • 500 g Wasser
  • 400 g Stangenbohnen/Buschbohnen

Saure Bohnen herstellen

  • 30 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 500 g Gemüsewasser + Wasser
  • 3 Stück Loorbeerblätter
  • 3-4 Esslöffel roter Balsamicoessig
  • 1 Esslöffel Gemüsepaste
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Bohnen dämpfen
  1. 1. Wasser in den Closed lid , Varoma mit Bohnen füllen und 25 min /Varoma/Gentle stir setting kochen lassen

    2. Gemüsewasser auffangen

  2. 1. Butter 3 Min/100°/Gentle stir setting schmelzen lassen

    2. Mehl hinzufügen 10 Min/120°/Stufe 1 eine "Anbrenne" herstellen

    3. Gemüsewasser, Loorbeerblätter, Gemüsepaste und Essig hinzufügen und 5 min/100°/Counter-clockwise operation/Stufe 1,5 aufkochen

    4. gekochte Bohnen reingeben und 5 Min/100°/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting unterrühren.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Habe die Saure Bohnen nur mit Schwarzbrot gegessen. Natürlich passen Röstkartoffel dazu. Wer möchte kann gerne noch  kleingewürfelter Speck oder Saitenwürstle als "Fleischbeigabe" dazureichen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Veraarev am 2. November 2017 - 20:00.

    Sehr lecker! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super geworden. Danke fürs Rezept! Bei uns...

    Verfasst von TanniM am 12. Oktober 2016 - 15:55.

    Super geworden. Danke fürs Rezept! Bei uns gab es Kartoffelpuffer dazu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, ich habe gleich

    Verfasst von TineGuti am 3. August 2016 - 21:07.

    Sehr lecker, ich habe gleich die frisch geernteten Bohnen aus dem Garten verwertet.  Zusätzlich habe ich Speckwürfel in die Soße gegeben. Wie waren alle begeistert.  Ach ja, typisch schwäbisch gab es Spätzle dazu.

    Normal
    0

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker hab dazu salzige

    Verfasst von hamster72 am 29. Juli 2016 - 13:22.

    Super lecker hab dazu salzige Dampfnudeln gemacht.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra, vielen Dank,

    Verfasst von gluecksfee49 am 7. Mai 2016 - 14:59.

    Hallo Petra, vielen Dank, dass du die schwäbische Küche auf der Rezeptwelt vorantreibst. Die Brenne ist bei mir gut gelungen. Allerdings werde ich das nächste Mal nur 300 Gramm Gemüsewasser verwenden, da ich die Brühe etwas dicker liebe!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.  Ich hab aus

    Verfasst von Canellonimaus am 4. November 2015 - 13:33.

    Sehr lecker.  Love

    Ich hab aus Zeitgründen die Schmelzzeit der Butter auf 1,5 Minuten und die Einbrenne auf 4 Minuten verkürzt und die Soße am Schluss noch mit Salz, ein wenig Essig und Pfeffer abgeschmeckt. Zudem musste ich für den TM31 die 120 Grad durch 100 Grad ersetzen.  Cooking 1

    Wurde dennoch superlecker zu Nudeln!

     

    Vielen Dank für das tolle Rezept!  Love

    Bekommt von uns verdiente 5 Sternchen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können