3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargelrösti


Drucken:
4

Zutaten

400 g

Spargelrösti

  • 400 Gramm Kartoffeln, in Stücken
  • 5-6 Stängel weißer Spargel, geschält, in Stücken
  • 5-6 Stängel grüner Spargel, untere Drittel geschält, in Stücken
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • Muskat
  • 2-3 Teelöffel Speisestärke
  • etwas Fett
  • 6
    25min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Spargelrösti
  1. Alle Zutaten bis auf die Speisestärke in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5, umfüllen.

    Nachdem alles etwas ausgewässert ist, Speisestärke hinzufügen und vermengen.

    Fett in einer Pfanne erhitzen, Rösti hinzufügen, zum Beschweren einen kleinen Teller auflegen und Deckel aufsetzen.

    Nach ca. 10 Minuten vorsichtig wenden, der kleine Teller ist jetzt nicht mehr nötig. Deckel aufsetzen und fertig garen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt lecker warm mit Sauce Hollandaise oder kalt mit einem Kräuterdip. Perfekt auch als Beilage.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker aber etwas lasch ! Würde das nächste mal...

    Verfasst von Phillip am 14. Mai 2019 - 12:35.

    Lecker aber etwas lasch ! Würde das nächste mal Zwiebelwürfel dazu tun ! Da wird es sicher etwas herzhafter !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können