3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von WW Gemüsecurry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe, oder TK-Knoblauchwürfelchen
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 1 kleine rote Paprika
  • 150 g (TK) Broccoliröschen
  • 100 g Zucchini
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Currypulver
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2 Scheiben Ananas, (frisch oder ungezuckert aus der Dose)
  • 4 EL Frischkäse, light (5% Fett i.Tr.)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL gegarter Reis
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Paprikaschote waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Broccoliröschen auftauen lassen, wenn es Tiefkühlware ist. Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

    Alles in den Varoma geben, Knoblauch darüber pressen (oder streuen), vermischen und ein paar Dampflöcher freilassen. 1 Liter Wasser in den Mixtopf geben. Wer keinen vorgekochten Reis hat, entsprechend Vollkornreis in den Mixtopf geben. (Ich weiß nicht, wie viel trockener Reis 4 EL gekochtem Reis entspricht, macht einfach 100 oder 200g, den Rest kann man ja prima einfrieren...)

    Nun alles 20-21 Min/Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Währenddessen eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen, Pinienkerne hineingeben und rösten, bis sie hellbraun werden und duften. Beiseite stellen.

    Ananas in mundgerechte Stücke schneiden.

    Fertiges Gemüse und Reis beiseitestellen. Wer bereits gekochten Reis hat, kann nun die 4 EL auf dem Gemüse verteilen, so wird er warm.  Mixtopf ausleeren und kurz abtrocknen. Die Zwiebel 4-5 Sekunden/Stufe 5 schreddern. Mit dem Spatel runterschieben, 1 TL Öl dazugeben. 5Min/Varoma/Stufe 2 andünsten. Nach 2 Minuten Curry dazugeben und kurz mitdünsten. Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Frischkäse, Salz und Pfeffer dazugeben. Kurz auf Stufe 5 vermischen. 2Min/70Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 1 einstellen und die Ananas-Stücke durch die Deckelöffnung dazugeben und warm werden lassen. Sauce abschmecken, ggf. noch einen Spritzer flüssigen Süßstoff dazugeben. Reis und Gemüse in eine Schüssel geben (ist wie immer bei WW eine Riesenmenge!) und die Sauce darübergießen. Mit den Pinienkernen bestreuen.

    Nach alter Berechnung sind das 7 Pünktchen.

    Wer auf Fleisch nicht verzichten will, schneidet 120g Putenfilet in Streifen und mischt diese mit dem Gemüse. Dafür fallen dann die Pinienkerne weg.

    Ich habe- aus spontanem Frischkäsemangel- 4 EL Magermilchjoghurt genommen. Die Sauce wird flüssiger und man muss ein bisschen mehr Süßstoff reintun. Eventuell kann man einen Teil der Ananas mit der Joghurtsauce pürieren, dann wird sie sämiger. Jedenfalls leicht und lecker!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Guten Morgen! Ach was habe

    Verfasst von ijel am 2. April 2013 - 10:56.

    Guten Morgen!

    Ach was habe ich mich gerade gefreut, dieses auf den Thermomix umgeschriebene WW-Rezept zu finden! Es gehört seit Jahren zu meinen Lieblingsessen - egal ob wir gerade mal wieder eine WW-Woche einschieben oder uns hemmungslos ernähren  tmrc_emoticons.;)

    Daher kann ich blind ohne Ausprobieren 5 Sterne vergeben.

     

    Danke und liebe Grüße vom 

    Ijel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können