3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Veganes Käsefondue


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 200 g Cashewkerne, naturbelassen
  • 1 l Wasser
  • 1,5 EL gekörnte Brühe
  • 2 TL Maisstärke
  • 2 TL Kräutersaltz
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 3-4 TL Paprikapulver
5

Zubereitung

  1. Cashewkerne zu mehl mixen (Stufe 10)

    Alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und bei 100 Grad 10 Minuten aufkochen.

    Dann in einen Fondue-Topf umfüllen

     

    Dazu eignet sich jede Art von Gemüse.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Fondü letzte

    Verfasst von felidae177 am 20. Januar 2016 - 13:42.

    Ich habe das Fondü letzte Woche als Alternative für einen Gast gemacht, der keine Milchprodukte verträgt. Es haben aber alle mal probiert. Leider kam es nicht so gut an. Es war eher wie eine Soße, nicht wie ein Käsefondue, obwohl ich mich an die Mengenangaben gehalten habe. Ich habe als einzige Änderung richtigen Knoblauch statt des Pulvers verwendet. Trotzdem schmeckte es relativ fade. Möglicherweise fällt einem das nicht auf, wenn man schon sehr lange keine Milchprodukte mehr isst. Unser Freund hat neidisch auf das "echte" Käsefondue geschaut und sich mehr an die Beilagen gehalten.

    Da ich die Idee aber grundsätzlich gut finde und es mir durchaus als Soße zu Gemüse vorstellen kann, wenn es durch weitere Gewürze, Kräuter oder z. B. klein geschnittene Champignons noch etwas aufgepeppt wird, gibt es trotzdem 3 Sternchen für das Rezept.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Voll lecker! Habe es als Dip

    Verfasst von miss_camus am 29. Oktober 2013 - 17:20.

    Voll lecker! tmrc_emoticons.-) Habe es als Dip für Gemüse verwendet ohne Fondue und heute dann als Nudelsauce, aber ins den Fonduetopf kommt es sicher auch mal! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können