3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Beete Tatar (Aufstrich)


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

  • 2 Stück Schalotten halbiert
  • 300 g Rote Beete, gekocht in Stücken
  • 5 EL Crème fraîche
  • 2 Teelöffel Meerrettisch
  • 5 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Schalotten in den Closed lid geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

     

    Rote Beete hinzugeben und 2-3 Sek./ Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

     

    Die übrigen Zutaten hinzugeben und 15 Sek. Counter-clockwise operation/ Stufe 2 mit Hilfe des Spatel verrühren.

     

    Dann ab in den Kühlschrank und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mein Mann isst den Tatar auch gerne auf Brot. Viel Spaß beim ausprobieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, ich habe nur

    Verfasst von mcleod am 9. Dezember 2015 - 13:11.

    Sehr lecker, ich habe nur mehr Gewürze (Pfeffer, Salz und Brühe) dazu getan und es etwas feiner gemacht, weil ich es als Aufstrich so lieber mag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Doppelbubenmama, vielen

    Verfasst von AnnaBe am 28. Juni 2014 - 23:33.

    Hallo Doppelbubenmama,

    vielen Dank für dein tolles Rezept. Mal wieder eine andere Brotaufstrich. Ich habe es gemacht ohne Meerrettich weil Ich das nicht mag. Aber es hat trotzdem ganz Toll geschmeckt.

    Ich habe es Heute probiert mit geräucherte Forelle und es war Super.

    Viel Erfolg, AnnaBe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können