Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brühnudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1100 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1000 g Hähnchenschenkel
  • 1 große Zwiebel halbiert
  • 4 Teelöffel Hühnerbrühenpulver
  • 500 g Gemüse (Möhren, Sellerie, Porree), in Würfel/ Ringe
  • 300 g heißes Wasser
  • 320 g Bandnudeln
  • 1200 g Wasser
  • 1,5 TL Salz
5

Zubereitung

  1. Zwiebelstücke in den Mixtopf geben 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

    Wasser, Hühnerbrühenpulver, Salz zu den zerkleinerten Zwiebeln geben.

    Hähnchenschenkel bis auf die Knochen einschneiden und an den Gelenken teilen, dann im Varoma verteilen.

    Varoma aufsetzen 40 Min./Varoma/Stufe1 garen.

    Hühnchenfleich aus dem Varoma herausnehmen.

    Flüssigkeit im Mixtopf mit weiteren 300 g heißes Wasser auffüllen.

    Gemüse in den Closed lid geben und  8 Min./100°/Counter-clockwise operation/Stufe 1  garen.

     

    Ümfüllen in einen Großen Topf und zur Seite Stellen

    In der Zwischenzeit Haut und Knochen vom Hühnchen ablösen, dass Fleisch abtrennen ggf. etwas kleinschneiden und zur Suppe dazu geben.

     

    Wasser in den Closed lid geben und  10 Minuten/100°/Counter-clockwise operation/Stufe 1 zum kochen bringen.

    Nudeln dazu geben und nach Packungsanweisung bei 100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 garen.

    Wenn die Nudeln gar sind, in den großen Topf dazugeben, verrühren und noch etwas ziehen lassen und ggf. abschmecken.

     

    Zum Würzen eignet sich Tabasco

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Danke für dieses Rezept ich...

    Verfasst von yorkiini am 13. Dezember 2016 - 12:45.

    Sehr lecker. Danke für dieses Rezept ich liebe es.

    Hab nur noch mit Pfeffer gewürzt und 2 Teelöffel Bautzner Senf mittelscharf zum Schluss dran gemacht.

    Wird es jetzt öfter geben. Smile ******

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können