3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bündner Gerstensuppe


Drucken:
4

Zutaten

Bündner Gerstensuppe

  • 100 Gramm Gerste
  • 1 Zwiebel, in Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 2 Lorbeerblatt, auf Zwiebelhälste legen
  • 2 Nelken, Lorbeerblätter auf Zwiebel stecken
  • 80 Gramm Lauch, in 4mm Rädchen geschnitten
  • 20 Gramm Bratbutter
  • 200 Gramm geräuchtes Rippli, in kleine Würfel geschnitten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Teelöffel Liebstöckel, frisch, nach Gschmack
  • 1 Bund Petersilie, geschnitten

  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Bratbutter beigeben
    4 Minuten 100°C Stufe 1 dünsten
  2. Rüebliwürfel und Lauchrädchen beigeben
    3 Minuten 100°C Counter-clockwise operation Stufe 1 dünsten
  3. Gerste beifügen
    2 Minuten 100°C Counter-clockwise operation Stufe 1 dünsten
  4. Fleisch, besteckte Zwiebeln, Salz, Pfeffer beigeben
    60 Minuten 100°C Counter-clockwise operationGentle stir setting köcheln lassen
    nach 10 Minuten auf 90°C zurück drehen
  5. Abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und sofort heiss servieren
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bünder geniessen diese Suppe mit einem Stück Brot und einem Pfiff (Glas roter Veltliner)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • bin etwas ratlos:...

    Verfasst von Thermomädel am 4. Oktober 2017 - 12:56.

    bin etwas ratlos:
    In der Zutatenliste steht gar nix von den Rüebli ...
    wieviel Brühe bzw. Wasser wird benötigt? soll ja eine Suppe ergeben tmrc_emoticons.;-)
    und wieviele Portionen gibt das???

    Ich würde das Rezept gerne ausprobieren...

    LG vom Thermomädel


    ----


    Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu Essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für mich als Nordlicht ein bisschen schwer zu...

    Verfasst von Fanny66 am 2. Oktober 2017 - 08:15.

    Für mich als Nordlicht ein bisschen schwer zu verstehen... Wie viel "Rüebli"? Sind das Möhren? Und was genau sind "geräuchte Rippli"? Ich habe bei uns im Schlachterladen noch nie geräucherte Rippchen (falls das gemeint ist) gesehen. Gibt es dafür einen Ersatz? Ich würde das Rezept wirklich gerne nachkochen, denn ich habe an österreichische "Gersterlsuppe" nur die besten Erinnerungen! Also von vornherein schon mal 5 Punkte!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können