3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Karotten-Joghurt-Suppe (WW-geeignet)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Suppe

  • 450 g Karotten
  • 1 Stück Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 gehäufte Teelöffel Selbstgemachte Gemüsepaste, (bei gekauftem Pulver etwas weniger nehmen)
  • 1,2 Liter heißes Leitungswasser, (falls die Suppe nicht so flüssig gewünscht ist, weniger Wasser nehmen)
  • 1-2 TL getrockneten Estragon
  • 0,5 TL Salz, (nach Geschmack)
  • 0,5 TL Pfeffer, (nach Geschmack)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 gehäufte Esslöffel Joghurt (max. 1,5 % Fett)
  • 2 TL Öl (Olivenöl, Rapsöl), falls gewünscht (für Fitformel bei WW)
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Karotten und Zwiebel schälen und in Stücke schneiden und in den Closed lid geben und 5 Sek., Stufe 5 zerkleinern. Falls gewünscht 2 TL Öl hinzugeben und ca. 5-10 Minuten, ca. 90 Grad, Stufe 1,5 andünsten. 

     

    Danach mit heißem Leitungswasser ablöschen und Gemüsepaste (brühe), Estragon, Salz und Pfeffer hinzugeben. Dann ca. 15 Minuten, 90-95 Grad, Stufe 2, köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. 

     

    Jetzt die Suppe pürieren (ca. 30-60 Sek., Stufe 4-7, stufenweise erhöhen) und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

     

    Das Joghurt erst vorm Servieren auf die Suppe geben (nicht mitkochen). 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei der angegebenen Menge handelt es sich um eine sehr große Portion, als Vorspeise bekommt man auch 4 Portionen raus. 

Falls ihr es als Hauptmahlzeit esst, würde ich euch empfehlen, 1-2 Scheiben Brot dazu zu essen. Sonst wird man wahrscheinlich nicht so gut satt. 

Bitte lasst nicht das Joghurt weg, weil ihr es komisch findet und denkt es schmeckt nicht - das gibt der Suppe noch etwas. Ich finde auch, dass die Suppe erst beim 3 oder 4 Löffel richtig lecker schmeckt tmrc_emoticons.;-)

Hierbei handelt es sich um ein Weight Watchers-Rezept, dass ich etwas angepasst habe. Es ist eine 0-Punkte-Suppe, die auch an einem Sattmachertag gut zu essen ist. Lasst es euch schmecken!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker... hab sie etwas

    Verfasst von Krawillchen am 16. März 2016 - 20:48.

    Sehr lecker...

    hab sie etwas abgewandelt mit Ingwer und Curry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker, lecker und nochmal

    Verfasst von NicoleSieger am 10. März 2016 - 00:22.

    Cooking 7 lecker, lecker und nochmal lecker. Meine Abwandlung ist statt Estragon Curry, Kurkuma und Ingwer kommt auch sehr gut.... Und das bei 0 SP  Party Danke fürs einstellen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, auch ohne

    Verfasst von S.Obermayer am 7. März 2016 - 21:01.

    Sehr lecker, auch ohne Joghurt 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr fein! Schnelle und

    Verfasst von Sus333 am 16. Januar 2016 - 13:48.

    Sehr fein! Schnelle und schmackhafte Suppe. Und der Joghurt schmeckt wirklich super. Danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können