3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Karottensuppe mit Wiener - schnell und einfach


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 300 g Kartoffel
  • 300 g Karotten
  • 75 g gewürfelter, Speck
  • 3-4 EL Gewürzpaste
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Schnittlauch o. Petersilie
  • 300-400 ml Wasser
  • 1 schuss Sahne
  • Wiener als Einlage
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. 1. Kartoffeln und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. 1-2 cm. Ich habe es alles schnell im normalen Topf gekocht. mit 2 EL Gewürzpaste und etwas Salz weich gekocht. Kartoffeln abgießen.

    2. Alle Zutaten bis auf die Wiener in den MT geben, bei Stufe 8/ 1 min zerkleinern.

    Schmeckt es nach eurem Wunsch noch etwas ab. Sollte es euch noch zu sämig sein, etwas wasser dazu geben.

    Ihr könnt auch 400ml Wasser mit Brühpulver aufkochen und das verwenden.

    Das war schon das ganze Hexen Werk.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Karotte kann auch durch einen Kohlrabi ersetzt werden.

Leider habe ich noch nicht rum experimentiert wie man Kartoffeln (gewürfelt im TM kocht) ohne das es zerfallen ist oder der Brei zu dünn war. Daher die Nummer sicher im Topf.

 

Lasst es euch schmecken


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wozu du einen TM hast das

    Verfasst von MariaLuca am 28. Januar 2016 - 14:29.

    Wozu du einen TM hast das weiß ich nicht. 

     

    Dukannst es ja kochen wie du willst. Ich habe es so gemacht. 

     

    Zwecks dem Speck steht doch da....alle Zutaten bis auf.... 

    Was soll ich denn überarbeiten, steht doch alles da. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • In einem normalen Topf

    Verfasst von Ichbins50 am 26. Januar 2016 - 17:19.

    In einem normalen Topf gekocht??

    Wozu habe ich den den TM?

    Und wann kommt der Speck dazu? Das schreibst du gar nicht.

    Sorry, aber das solltest du noch einmal überarbeiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade fertig geworden,

    Verfasst von SaNo78 am 29. Dezember 2015 - 13:04.

    Gerade fertig geworden, einfacher geeht es ja nun wirklich nicht. Mit dem Pürierstab hätte ich länger gebraucht und die Schritte wären mehr. Der Familie schmeckt es. Vielen Dank mal wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ne den habe ich doppelt

    Verfasst von MariaLuca am 29. Dezember 2015 - 12:51.

    Ne den habe ich doppelt eingetragen, sorry ☺️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an , wird

    Verfasst von Binowa1 am 29. Dezember 2015 - 00:36.

    Hört sich gut an , wird getestet , aber warum 2mal gewürfelten Speck separat verwenden? Verstehe ich noch nicht tmrc_emoticons.) vielleicht erklärst du das noch mal 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können