3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Klassiche Fliederbeersuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Grießklößchen

  • 120 g Milch
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Griess
  • 1 Stück Ei

Fliederbeersuppe

  • 750 g Fliederbeersaft
  • 350 g Wasser
  • 30 g Speisestärke
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 2 Stück Gewürznelken
  • 1 Stück Birne
  • 1 Stück Äpfel
5

Zubereitung

    Grießklößchen
  1. Alles bis auf den Grieß und das Ei in den Mixtopf geben und bei 100 Grad / Stufe 1 / 4 Minuten aufkochen. Weiterlaufen lassen und den Grieß durch die Deckelöffnung einfüllen. Solange bis sich die Masse vom Mixtopfrand löst. Das Ei dazutun und kurz auf Stufe 3 unterrühren. Umfüllen, etwas abkühlen lassen und  mit den Händen kleine Klößchen formen. Diese in den Varomaaufsatz geben. ( Einfetten des Varomas ist nicht nötig.)

  2. Fliederbeersuppe

    Fliederbeersaft, Wasser, Speisestärke und den Zucker in den Closed lid und 3 Sek./ Stufe 5 verrühren. Die Gewürze dazutun den Varoma mit den Grießklößchen aufsetzen und 12 Minuten auf Varomastufe / Counter-clockwise operation /  Stufe 1 kochen. Inzwischen den Apfel und die Birne in Würfel schneiden. Nach Ablauf der Kochzeit den Apfel und die Birne durch die Deckelöffnung einfüllen und weitere 3 Minuten / Varomastufe /Counter-clockwise operation / Sanftrührstufe kochen.

    Nun die Grießklößchen zum restlichen Garziehen noch für 2 Minuten in den Mixtopf geben den Deckel schließen und ziehen lassen. ( Die Grießklößchen und das Obst färben sich in der Suppe rot. Uns macht das nichts aus, schmeckt trotzdem lecker.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt gut und wärmt nach einem Herbstspaziergang


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und einfach zuzubereiten.

    Verfasst von gerilo am 18. November 2017 - 19:01.

    Sehr lecker und einfach zuzubereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker! Die Suppe hat aber bei vorgegebener Menge...

    Verfasst von CaJue am 18. September 2017 - 19:32.

    Lecker! Die Suppe hat aber bei vorgegebener Menge selbst im TM5 fast übergekocht. Also bitte im Auge behalten. Ich würde beim nächsten Mal etwas mehr Griesklösschen machen. Die Kids waren begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker-und leichtes und gutes Gelingen- auch...

    Verfasst von Sockenhund am 5. Januar 2017 - 09:52.

    Sehr lecker-und leichtes und gutes Gelingen- auch mit Maisgrieß.Vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!...

    Verfasst von Nordlicht75 am 4. November 2016 - 21:19.

    Super lecker!

    Die Suppe schmeckt genauso gut wie meine bisherige Lieblingsfliederbeersuppe. Nur, dass ich diese bisher auf dem Weihnachtsmarkt kaufen musste, weil meine selbstgemachte geschmacklich nie daran klingeln konnte.

    Ab jetzt kann ich das ganze Jahr Fliederbeersuppe essen. Danke für das tolle Rezept.

    Dafür lass ich 5 ***** hier.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! ...

    Verfasst von Stubbendorferin am 18. Oktober 2016 - 10:12.

    Perfekt!

    Und sehr schnell zubereitet!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kenne die Suppe aus

    Verfasst von Chaotinchen am 12. Juni 2016 - 19:43.

    Ich kenne die Suppe aus meiner Kindheit und wollte sie endlich mal wieder essen. Ich hatte ganz vergessen WIE lecker sie ist. Die wird es garantiert öfter geben. Hab auch die doppelte Menge Klößchen gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das einzig positive, was ich

    Verfasst von 1a mit Sternchen am 22. März 2016 - 19:34.

    Das einzig positive, was ich meiner Erkälting abgewinnen konnte, war diese Fliederbeersuppe. Mit doppelter Menge Griesklöße ein Genuss. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!  wie bei

    Verfasst von meike84@yahoo.de am 4. Januar 2016 - 13:40.

    Super lecker!!!  tmrc_emoticons.)

    wie bei Mutti und schnell gemacht.

    Von den Klößchen habe ich aber auch die doppelte Menge gemacht.  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept!

    Verfasst von Betty97 am 24. November 2015 - 23:16.

    Vielen Dank für das Rezept! Die Suppe ist sooo lecker. Ich würde gern 7 Sterne geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, die Klößchen

    Verfasst von Amira18 am 26. August 2014 - 17:22.

    Sehr lecker, die Klößchen sind auch oberlecker! Habe auch die doppelte Menge gemacht. Zur Suppe brauchte ich keinen Zucker mehr, da der Saft schon süß genug war tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nomnomnom! Sehr lecker! Die

    Verfasst von Schnubbel_hh am 25. März 2014 - 16:09.

    Nomnomnom! Sehr lecker!

    Die doppelte Menge Klößchen war genau richtig für uns! Tolle Idee - mal was ganz anderes! Danke! tmrc_emoticons.D

    Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • so, ich habe es endlich

    Verfasst von Babaluna am 31. Januar 2014 - 22:52.

    so, ich habe es endlich geschafft sie zu kochen und sie war sehr lecker. Allerdings brauchte ich gut 200 g Zucker (wir mögen es lieber süß) und ich werde nächstes mal die doppelte Menge Grießklöße machen, die waren echt super lecker und einfach zu machen, wobei ich mir echt sorgen gemacht habe, da ich dummerweise den Grieß eingewogen habe und nicht beim rühren einrieseln ließ, hat aber nach etwas mixen auch geklappt. statt Birne habe ich einfach 2 Äpfel genommen . Die wird es auf jeden Fall wieder geben, war sehr einfach und super lecker, vielen Dank für das Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept,

    Verfasst von Babaluna am 29. Oktober 2013 - 22:40.

    Danke für das tolle Rezept, darauf habe ich gewartet tmrc_emoticons.) Ist gleich gespeichert und wird bald ausprobiert! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können