3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Köstliche Papayasuppe


Drucken:
4

Zutaten

10 Portion/en

Suppe

  • 150 g Zwiebeln, weiß
  • 1000 g Papayafruchtfleisch
  • 150 g Knollensellerie
  • 30 g Ingwer, frisch
  • 50 g Butter
  • 100 g Weißwein
  • 400 g Gemüsebrühe
  • 400 g Sahne
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker, zum Abschmecken
  • 100 g eiskalte H-Milch 1,5%, zum Aufschäumen (wenn gewünscht)
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebeln, Sellerie und Ingwer schälen, in grobe Stücke zerteilen und in den Closed lid geben. 4 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern. Butter zugeben und alles 5 Min. bei 120° dünsten.

    2. Papaya in groben Stücken zugeben, 4 Sek. auf Stufe 4 zerkleinern und mit dem gedünsteten Gemüse vermengen. Noch einmal 5 Min. auf 100° Stufe 2 erhitzen.

    3. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe zugießen, Nelken zufügen (evtl. in einem Teenetz damit man sie später leichter wiederfindet) und alles 13 Min. bei 90° garen.

    4. Nelken herausfischen! Danach alles in ca. 8 Sek. auf Stufe 8 pürieren. Dann den Thermomix 5 Min. bei 90° und Stufe 2 laufen lassen und durch die Deckelöffnung die Sahne eingießen.

    5. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken und die Suppe ca. 15 Sek. auf Stufe 8 aufschäumen und in Suppentassen servieren.

10
11

Tipp

Wer möchte kann zum Servieren die eiskalte Milch auf Stufe 4 in 2 Min. aufschäumen und als Dekoklecks auf die Suppe geben. Da es nur ein kleiner Klecks sein soll, muss man den Milchschaum nicht erwärmen.

 

Dieses Rezept ist angelehnt an das Rezept Papayasüppchen von Zauberblume. Allerdings habe ich es angepasst an vielen Stellen bei der Zubereitung, bei den Zutaten und an die Mengen des TM 5. Deshalb habe ich es als eigenes Rezept eingestellt und nicht als Variation.

Es ist ein wirklich köstliches Süppchen und mal so richtig was Besonderes.

Die Userin karndt hat darauf hingewiesen, dass man die Kerne trocknen kann und dann als Pfefferersatz in der Mühle mahlen kann. Da hat sie völlig recht, die Kerne sind gesund! man kann sie auhc einfach nur kauen. Danke für den Tipp!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hammerlecker ... dieses

    Verfasst von Limoncellotrüffel am 21. November 2015 - 21:52.

    Hammerlecker ... dieses exotische Süppchen!

    danke für' s Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Frau Hellermann,

    Verfasst von dieperle am 30. September 2015 - 14:21.

    Liebe Frau Hellermann,  herzlichen Dank für das schöne Rezept. Ich kann dieses Süppchen wärmstens zum Nachkochen empfehlen. Sehr, sehr lecker. Genau das Richtige für den kommenden Herbst und Winter. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stimmt! Der Tipp ist gut!

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 6. März 2015 - 13:53.

    Stimmt! Der Tipp ist gut! Danke.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fruchtfleisch und Samen sind

    Verfasst von karndt am 6. März 2015 - 13:43.

    Fruchtfleisch und Samen sind von der Papaya nutzbar.

    Papaya ist eine Frucht, die ich bislang nur für Obstsalate genutzt habe. So richtig habe ich sie noch nicht kennengelernt, deshalb finde ich dieses Rezept sehr interessant. . Allerdings kann ich jedem raten, die Kerne aufzubewahren, zu trocknen und dann in der Pfeffermühle als Pfeffer-Ersatz zu nutzen.

    Liebe Grüße


     karndt


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liest sich sehr lecker und

    Verfasst von dusty am 5. Februar 2015 - 07:33.

    Liest sich sehr lecker und wird gleich mal beherzelt tmrc_emoticons.-)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin sehr gespannt, was

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 4. Februar 2015 - 23:13.

    Ich bin sehr gespannt, was Ihr zu diesem Süppchen sagt. 

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können