3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbissuppe exotisch scharf


Drucken:
4

Zutaten

6 Person/en

Kürbissuppe exotisch scharf

  • 500 g Kürbis, geschält und gewürfelt
  • 500 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 350 g Buttermilch
  • 1 Stück Ingwer, geschält und gewürfelt
  • 150 g Frischkäse Kräuter
  • 30 g Butter
  • 1 gestr. TL Sambal Olek
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Muskatnuss gemahlen
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1.  

    Zwiebel schälen und Vierteln, in den Mixtopf Closed lid geben, Messbecher einsetzen, 3 Sek./ Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel herunterschieben.

     

     

  2.  

    Butter hinzugeben Closed lid3 Min. / 120° / Stufe 1 andünsten

  3.  

    Kürbis, Kartoffeln und Ingwer zugeben Brühe in den Closed lid einfüllen. Als Spritzschutz Messbecher einsetzen, 25 Min. / 100° / Stufe 1 kochen lassen

  4.  

    Buttermilch u. Kräuter Frischkäse, Sambal Olek zugeben, Messbecher einsetzen, langsam auf Stufe 7 hochdrehen u. 10 Sek. pürieren

  5.  

    Die Suppe mit Salz, Pfeffer, eventl. Paprika und Muskatnuss abschmecken und nochmal 5 Sek. / Stufe 7 mischen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ingwer und Sambal Olek Menge nach Geschmack. Anstatt Sambal Olek kann man auch mit Chilli experimentieren.

Man kann auch weniger Kartoffeln nehmen und anstatt dessen Lauch und Karotten zufügen.

Ich habe anstatt Gemüsebrühe, 500 ml Wasser und 1Eßl. selbstgemachte gekörnte Brühe zugegeben, da brauchte ich eigentlich nichts mehr nachwürzen.

Zum Pürieren wirklich langsam hochdrehen, lieber Zeit verlängern, sonst fängt der Thermomix an zu hopsen.

Konsistenz wird echt toll cremig. Wem es zu dick ist, noch ein bißchen Wasser auffüllen,

Mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl dekorieren.

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr feine Suppe, ich habe wie vorgeschlagen noch...

    Verfasst von yoginchen am 12. Oktober 2016 - 09:18.

    Sehr feine Suppe, ich habe wie vorgeschlagen noch eine Karotte und eine Stange Lauch dazu getan aber nur eine Msp. Sambal Olek. War ein Genuss! Vielen Dank.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut! Ich habe beim

    Verfasst von Cupcakenene am 6. September 2016 - 19:12.

    Sehr gut! Ich habe beim servieren noch eine klein gewürfelte Chilischote und frischen Koriander darüber. Lecker!  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sterne vergessen  

    Verfasst von indigogirls am 23. August 2016 - 18:02.

    sterne vergessen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die scharfe Kürbissuppe hat

    Verfasst von indigogirls am 23. August 2016 - 17:58.

    Die scharfe Kürbissuppe hat uns gut geschmeckt. Wir haben noch ein paar wild durcheinander gewürfelte Kräuter hinzugefügt. War wirklich total cremig. Aber was mache ich mit dem Rest Buttermilch......? Wir trinken das gar nicht. Vielleicht hat ja jemand eine Idee?!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können