3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbissuppe mit Speck


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

500 g Hokkaido Kürbis

  • 500 Gramm Kürbis, Gewürfelt
  • 500 Gramm Kartoffeln, Geschält, gewürfelt
  • 0,7 Liter Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • Frühstückspeck
  • Crème fraîche
  • Kürbiskernöl
5

Zubereitung

  1. 1. Kürbis waschen, Kerne entfernen, würfeln

    2. Kartoffeln schälen und würfeln

    3. Kürbis, Kartoffeln und Wasser mit Brühwürfel in den Thermi geben, 

        25 min./Varoma/Stufe 2 kochen.

    4. Konsistenz prüfen, falls gewünscht noch Wasser dazu! Auf Stufe

        10/10 Sek. pürieren

    5. Würzen mit Chilipulver und Salz nach Geschmack

    6. Frühstücksspeck in einer Pfanne kross anbraten!

    7. Suppe auf Teller anrichten, etwas Creme fraiche dazu, Speck      darauflegen und mit Kürbiskernöl verzieren. 

    Guten Appetit! 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch noch etwas Orangensaft oder 1 Karotte dazu geben!! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 5 Sterne super lecker und

    Verfasst von emma-luisa2013 am 9. Oktober 2015 - 20:36.

    5 Sterne super lecker und schnell

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker - hab noch circa

    Verfasst von haasi82 am 5. November 2014 - 16:43.

    Sehr lecker - hab noch circa 50 g Sahne dazugegeben - anstatt dem Wasser wo man zusätzlich noch dran machen konnte, wenn einem die Konsistenz nicht gefällt! Danke fürs einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept! Ich

    Verfasst von Licata am 5. Oktober 2014 - 22:50.

    Sehr leckeres Rezept! Ich habe 200g Sahne zugegeben anstatt dem Kleks Creme fraiche. Werde ich öfter machen  Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können