Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Linseneintopf


Drucken:
4

Zutaten

7 Portion/en

  • 1 Scheibe Ingwer
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Stängel Petersilie
  • 2 Stück Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 1 Stück Lauch
  • 2 Stück Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 250 g Katenschinken
  • 0,4 l Wasser
  • 250 g Linsen
  • 2 Stück Brühwürfel
  • 6 Stück Wienerwürstchen
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Linsen über Nacht einweichen lassen.

    Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Petersilie, Möhren, Sellerie, Kartoffeln und Lauch in den Closed lid geben. 7 sek. Stufe 5 zerkleinern.

    Butter und Katenschinken hinzugeben. 5 Min. Varoma Stufe 1 andünsten. 

    Linsen, Wasser und Brühwürfel hinzugeben. 25 Minuten 100 Grad Counter-clockwise operation Stufe 1 

    4-5 Minuten vor Ende der Garzeit Würstchen hinzugeben. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gericht kann vor dem Verzehr auch mit Essig verfeinert werden. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • wir mögen ihn nur dick und mit viel...

    Verfasst von Bartels am 21. Dezember 2016 - 11:05.

    wir mögen ihn nur dick und mit viel Kartoffeln und Kabanossi, die mitgekocht wird. Am Ende evtl. Wienerle mit erwärmen. Außerdem unbedingt 1-2 Lorbeerblätter und Pfefferkörner mit rein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • finde es super , auch weil es

    Verfasst von Manugonzalez am 4. April 2016 - 21:33.

    finde es super , auch weil es nicht so flüssig ist 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können