3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Meerrettichsuppe mit Nordseekrabben


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 600 g Kartoffeln bio
  • 150 g Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Öl
  • 150 g Weißwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Portion frische platte Petersilie, eine Handvoll
  • 100 g Meerrettich frisch geschält
  • 100 g Nordseekrabben
  • 150 g Sahne
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitung Meerrettich
  1. den Meerrettich in Stücken in den Closed lidgeben und 15 Sek. Stufe 8 zerkleinern und in ein anderes Gefäß umfüllen.

  2. Zwiebeln (geschält und halbiert) und Petersilie in den Closed lid geben und auf Stufe 5 ca. 10 Sekunden zerkleinern.

     

  3. Nun das Öl hinzugeben und 3Min/100°/Stufe 2.

  4. Wein,Brühe und Kartoffeln hinzugeben und 40 Minuten auf Stufe 2 bei 80 Grad kochen lassen.

  5. Meerrettich und Sahne hinzugeben und  20Sek/Stufe 10 pürieren.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken!

  6. In Schüsseln umfüllen und die Nordseekrabben einfach nach Geschmack in den Suppenteller geben.

    Guten Appetit.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe die Suppe am Wochenende gemacht...

    Verfasst von Babubus am 4. April 2017 - 09:50.

    Ich habe die Suppe am Wochenende gemacht
    Allerdings ohne die Krabben! War superlecker und mein ganzer Besuch (16 Personen) war begeistert. Hatte erst bedenken, da Meerrettich ja nicht jedermanns Geschmack ist. Ich habe noch mehr Meerrettic gemacht und zusatzlich noch mit Schnittlauch zum Garnieren bzw. nachwürzen genommen.

    Mit dem Thermomix kann man sich das mühselige Raspeln verkneifen - funktioniert super!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmm, das klingt lecker. ich

    Verfasst von Vergissmynicht am 26. April 2015 - 18:22.

    Hmm, das klingt lecker.

    ich liebe frischen Meerrettich und ich liebe Nordseekrabben,

    werde es nächste Woche gleich ausprobieren

    Wer Fehler findet, darf sie gern behalten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können