3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Beetesuppe mit Lauchstroh und Meerrettichherzen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Ghee

  • 500 g Rote Beete, gek.
  • 800 g Wasser
  • 50 g Mandelmilch
  • 15 g Agavendicksaft
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Fleur de Sel

Lauchstroh

  • 10 cm Lauchstange
  • Ghee zum Ausbacken

Meerrettichherzen

  • 1 Stück Merrettich, frisch
  • 2-4 TL saure Sahne / Joghurt
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Zwiebel  schälen, vierteln, in den Mixtopf geschlossen, 5 Sek./ St. 5 zerkleinern

  2. Ghee hinzufügen, 3 Min./St.1/ Varoma dünsten

  3. Eine kl Knolle Rote Beete in feine Striefen schneiden und  beiseite stellen.


    Restlichen Rote Beete in den Mixtopf geschlossen5 Sek./St. 5 zerkleinern

  4. Restliche Zutaten für die Suppe hinzufügen, 9 Min./St. 1,5-2/ Varoma kochen. Dann auf höchster Stufe fein pürieren.

  5. Rote Beetestreifen auf Teller verteilen, ggf. in der Mikrowelle kurz erwärmen, und die heiße Suppe darüber gießen.

  6. Mit Lauchstroh und Merrettichherzen dekoriert sofort servieren.

  7. Lauchstroh
  8. Lauch waschen, trocken tupfen undin feine Streifen schneiden.

  9. Portionsweise kurz in reichlich Ghee ausbacken, und auf Küchenkrepp abtrofen lassen.

  10. Meerrettichherzen
  11. Meerrettich in Stücken in den Mixtopf geschlossen, auf St. 7-8 ferin pürieren, und saure Sahne oder Joghurt zugeben.


    In kleine Herzförmchen (Silikon) füllen und 2 Std. einfrieren. In gefrorenem Zustand auf die Heiße Suppe geben.

  12. Vegane Variante
  13. Ghee durch Pflanzenöl ersetzen, und saure Sahne oder Joghurt duch Sojaprodukte.

10
11

Tipp

Wem die Suppe zu dünn ist, mit 1/2 ML Johannisbrotkernmehl oder Pfeilwurzelmehl andicken und erneut kurz aufkochen.

Anstelle von frischem Meerrettich kann auch fertiger Sahnemeerrettich verwendet werden und Teelöffelweise in die Suppe gegeben werden.

Achtung: Die feinen Lauchstreifen verbrennen sehr schnell, daher nur kurz und in kleinen Portionen in nicht zu heißem Ghee ausbacken und sofort wieder aus der Pfanne holen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Benni2012, dann wünsche Dir

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 4. Juni 2014 - 15:34.

    Benni2012, dann wünsche Dir gutes Gelingen und hoffe, dass es auch Deinen Geschmack trifft tmrc_emoticons.;) .

    DANKE für die 'optischen' Sternchen tmrc_emoticons.).

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sieht ja super aus, ist

    Verfasst von Benni2012 am 3. Juni 2014 - 10:57.

    Das sieht ja super aus, ist auf jeden Fall etwas für das Auge und ich hoffe auch für den Gaumen. Muss ich unbedingt ausprobieren.Volle Sterne gebe ich schon für die Optic.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können