3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Scampi mit Curry-Ingwer-Suppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • für die Scampi:
  • 8 Scampi Schwänze
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • für die Currysuppe:
  • 80 g Butter
  • 100 g Schalotten
  • 1 Äpfel
  • 1 Banane
  • 200 g Ananas in Stücken
  • 1 Ingwer, (wallnuss-groß)
  • 0,2 l Riesling Weißwein
  • 1/2 Brühwürfel, Hühnerbouillon hell
  • 60 g Kokosmilch
  • 30 g Sahne
  • 1/2 Stängel Zitronengras
  • 1 1/2 Teelöffel Curry, Pulver
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zuerst die Suppe zubereiten und dann die Scampi



    Zubereitung Curry-Ingwer-Suppe:


     


    Schalotten in den Closed lid geben und 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern.


    Die Butter zugeben und 3 Min/ Stufe5/100 Grad andünsten.


    Banane,  Apfel, Ananas, Ingwer (in kleinen Stücken) und Curry dazugeben und 10 Min/100 Grad Counter-clockwise operation Stufe Gentle stir setting. Dann mit dem Riesling ablöschen.


    Nun Hühnerbouillon, Kokosmilch, Sahne und Zitronengras (halbiert) beigeben und 15 Min/100 Grad Counter-clockwise operation Stufe Gentle stir setting.


    Zum Schluss 30 Sek/Stufe 10 pürieren (Messbecher einsetzen!)


     


    Bemerkung: Die Suppe ist dickflüssig und kann sowohl als Suppe als auch als Sauce serviert werden.



    Zubereitung Scampi:


     


    Scampi bis auf die Flosse schälen, Darm herausziehen und beiderseitig 30 sek anbraten und würzen.


    Nun die Scampi auf der Currysuppe anrichten.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Katha92 am 31. Dezember 2016 - 22:28.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Extrem fruchtig scharfe unfassbar leckere Suppe!!...

    Verfasst von Küchenheld am 21. Oktober 2016 - 12:50.

    Extrem fruchtig scharfe unfassbar leckere Suppe!!

    Ich hab sie schon oft gekocht und bin jedes mal wieder begeistert.

    Mach sie eigentlich immer ohne Scampi und gebe etwas mehr Wasser und Suppengrundstock (statt Hühnerbouillon) zu, fürs "Suppigkeitsgefühl".

    Ach ja: wenn man keine Lust hat Zitronengras und Ingwer so zu zerkleinern, dass die Suppe nicht fasrig wird, hilft es ca 1 Minute zu pürieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Lieblingssuppe danke

    Verfasst von caroku am 30. April 2014 - 20:42.

    Meine Lieblingssuppe tmrc_emoticons.;)

    danke für das super Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dirk, habe gerade diese

    Verfasst von Golfi am 6. April 2013 - 15:21.

    Hallo Dirk, habe gerade diese leckere Suppe gekocht.  Habe nur mehr Kokosmilch und etwas mehr Wein genommen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Von mir dafür die volle Punktzahl. Cooking 4

    Herzliche Grüße


    Golfi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Delicious

    Verfasst von Maultäschle am 20. April 2010 - 17:06.

    Hallo Dirk,


    habe deine "Suppe" am Wochenende nachgekocht. Sie ist wirklich eine Gaumenfreude tmrc_emoticons.D und wird ab sofort unser Suppenrepertoire bereichern. Einige kleine Änderung haben ich vorgenommen, insbesondere bzgl. der  Flüssigkeitsmenge, da wir eher eine Suppe als eine Sauce wollten.


    Zunächst habe ich nur mit 50 g Riesling abgelöscht; habe ein Glas (400 g) Geflügelfond und  70 g Kokosmark (fester Anteil aus den Kokosmilchdosen) hinzugefügt. Die Sahne habe ich komplett weggelassen. Bevor ich mit dem Pürieren begonnen habe, habe ich die Zitronengrasstücke entfernt.


    Nachdem Pürieren habe ich nochmals mit Wein und Kokosmilch verdünnt und habe ca. 1 cm entkernte Chillischonte hinzugefügt. Die ganze Suppe nochmals weiterköcheln lassen: 2 min / 100°C / Counter-clockwise operation / Gentle stir setting


    Vor dem Servieren natürlich noch die Chillistücken entfernen und eventuell mit Kokosraspeln noch bestreuen.


    Vielen Dank für das super Rezept - 5 points!


    Herzlichen Gruß


    Maultäschle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Personen

    Verfasst von Dirk.R. am 23. Februar 2010 - 11:43.

    Das Rezept ist für 4 Personen.tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für wieviele Personen ist das

    Verfasst von Colette am 21. Februar 2010 - 18:45.

    Für wieviele Personen ist das Rezept gedacht?

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können