3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

thailändische Hühnersuppe (Tom Kha Gai)


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

thailändische Hühnersuppe (Tom Kha Gai)

  • 2 Dosen Kokosnussmilch
  • 250 g Wasser
  • 3 EL Hühnerbrühe
  • 4 Stängel Zitronengras, in 4 cm große Stücke geschnitten
  • 6 Blätter Kaffir-Limettenblätter, (Bai Magrood)
  • 400 g Hähnchenfilet, in mundgerechten Stücken
  • 300 g Champignons, frisch
  • 3 EL Limettensaft
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 TL rote Currypaste, oder 2 kleine Chillis
  • 5 cm Galgant, oder Ingwer
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Bund Koriander, frisch
5

Zubereitung

    schnell und super lecker und schön scharf!!!
  1. Das Zitronengras in 4 cm lange Stücke schneiden und mit dem Messerrücken leicht klopfen.

    Closed lid Wasser und Hühnerbrühe und die Kokosmilch imTopf zum Kochen bringen. Zitronengras, den Ingwer, die Magroodblätter und die Chilis hineingeben, mit der Fischsauce würzen und 10 Minuten köcheln lassen. (Varomastufe)

    Die Champignons hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen, dann das Hühnerfleisch unterrühren und nochmal 6 Minuten auf 95 Grad, köcheln lassen. Am Ende mit Limettensaft, Zucker und Fischsauce abschmecken. In Schalen anrichten und mit Koriander garnieren.


    Vegetarische Variante:
    Hühnerfleisch durch 500g Pilze ersetzen

    Anmerkung:
    Zitronengras, Galgant und Magrood sind Würzzutaten und werden nicht mitgegessen!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das ist die beste Tom Kha Gai Suppe, die ich je...

    Verfasst von petnics am 20. August 2018 - 18:30.

    Das ist die beste Tom Kha Gai Suppe, die ich je selbst gemacht habe. Die Suppe ist geschmacklich einfach perfektioniert!!!
    Ich esse sehr gerne Gemüse, ergänze deshalb immer noch Zucchini, Aubergine und mehr Tomaten u Champignon. Aber an der Würzmischung würde ich nie etwas ändern wollen!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir finden das Rezept klasse!...

    Verfasst von Nina1187S am 19. März 2018 - 21:40.

    Wir finden das Rezept klasse!
    Ich habe es einmal mit Galgant und einmal mit Ingwer gekocht.
    Mit Ingwer würde ich das nächste mal den Limetten-Saft etwas reduzieren.
    Sehr frisch durch das Zitronengras - top!
    ich habe zusätzlich noch einen halben Teelöffel grüne Currypaste dazu. Uns war es zu mild.

    danke! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt sehr gut, werde ich unbedingt...

    Verfasst von Syltstyle am 8. Februar 2018 - 09:58.

    Das klingt sehr gut, werde ich unbedingt demnächst mal ausprobieren...ich liebe asiatische Gerichte... tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können