3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Indische Linsensuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Stück Zwiebel, (mittelgroß)
  • 1 Zehe Knoblauch, (oder 1 Zehe)
  • 20 g Butter
  • 200 g rote Linsen
  • 1 Dose gehackte Tomaten, (400 g)
  • 250 g Kokosmilch
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1 gestr. TL Currypaste rot
  • 3 EL Gemüsepaste
  • 0,9 Liter Wasser
  • 1/2 Blumenkohl, (mittelgroß)
  • 2 gehäufte Teelöffel Honig
  • 2-3 Prisen Salz
  • 2-3 Prisen Koriander
  • 1 Stückchen Ingwer, daumenspitzengroß
  • 1/2 Zitrone, Saft
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    hatte ich aus dem Wunderkesselbuch Teil 4, jedoch habe ich das Rezept etwas an unseren Geschmack angepasst.
  1. - Zwiebel halbieren und mit Knoblauch und Ingwer 5 Sekunden / Stufe 5

    - runter schieben Butter dazu und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten

    - Linsen, Currypaste,etwas Currypulver und Kümmel dazu geben und weitere 3 Minuten / 90° / Stufe 1 andünsten

    - halber Blumenkohl (in Stücken), Tomaten, Kokosmilch, Zitronensaft, Gemüsepaste, Wasser, Honig und etwas Salz dazu geben und alles 25 Minuten / 100° / Stufe 2

    - Anschließend 15-20 Sekunden Stufe 10 pürieren

    - mit gemahlenem Koriander und Salz abschmecken

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Originalrezept habe ich abgewandelt, da mir Zutaten fehlten, aber das Ergebnis war fantastisch und wird nun regelmäßig gekocht!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • In unserem Mini-Edeka um die

    Verfasst von RaKo am 16. November 2014 - 09:58.

    In unserem Mini-Edeka um die Ecke hatten sie keinen Blumenkohl.. dafür aber Süßkartoffeln. mmmmh schmeckte richtig lecker, wobei wir die Süße der Kartoffeln noch mit etwas Madras-Curry herausgenommen haben. Sollte es mal wieder Blumenkohl geben, probieren wir das eigentliche Rezept  tmrc_emoticons.) aber für das tolle Grundrezept gibt's natürlich trotzdem 5 Sternchen!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat sehr gut geschmeckt,

    Verfasst von Lubaje am 1. November 2014 - 14:35.

    Hat sehr gut geschmeckt, meine Kinder lieben diese Suppe!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können