3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Veganer Linseneintopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Tee

  • 1 Pfefferminzteebeutel
  • 0,6 Liter Wasser

Für die Suppe

Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Ahornsirup oder Agarvendicksaft
  • 100 g rote Linsen
  • 450 g Tiefkühlsuppengemüse, 1 Paket
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 100 g Tiefkühlblattspinat gefroren
  • 1 gehäufter Teelöffel Paprika edelsüß Pulver
  • 2 Esslöffel Limettensaft oder Citronensaft, Alternativ: Apfelessig
  • 50 g Sojasahne oder Hafersahne
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser kochen und den Teebeutel 5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Zwiebel, Knoblauchzehen und Öl in den Mixtopf geben. Messbecher aufsetzen.5 Sek/Stufe 5 und dann 3 Min./120 Grad/ Stufe 1. Mit dem Spatel nach unten schieben. Ahornsirup oder Agarvendicksaft, Tomatenmark Linsen, gefrorenes Suppengemüse, Koriander und gesamten Pfefferminztee zugeben. Messbecher aufsetzen.15 Min./100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 1. Dann Spinat dazu, Paprika und Limettensaft.Messbecher aufsetzen. 5 Min./80Grad/Counter-clockwise operation/Stufe1. zum Andicken je nach Geschmack Sahne dazugeben. Messbecher aufsetzen. 10 Sek./Gentle stir setting

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ein Gefäß für die Teebereitung zusätzlich bereithalten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mir fehlte da etwas am

    Verfasst von rsgschach am 1. Juni 2016 - 16:52.

    Mir fehlte da etwas am Geschmack. Die Linsen sind zerkocht, also das nächste Mal vielleicht 8 Minuten später rein. Das Gemüse war gut. Ich habe allerdings frisches genommen. Pfefferminztee werde ich auch ersetzen durch getrocknete oder frische Minze und eventuell Gemüsebrühe. Muss ich mal ausprobieren. Vielen Dank für das Einstellen des Rezeptes.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können