3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zweierlei Süppchen aus Radieschenblättern und Roter Beete in einer Farbvariation


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Radieschenblättersuppe

  • 4-5 Kartoffeln geviertelt, mit Schale
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Sahne
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 1 Prise Muskat
  • Blätter von 2 Bund Radieschen
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe, (je nach Beschaffenheit des Gemüses auch etwas weniger)
  • 1 Radieschen, zum garnieren

Rote Beete Suppe

  • 2 mittelgroße Rote Beete
  • alle Zutaten wie oben - außer den Radieschenblättern
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Für die Radieschenblättersuppe
  1. Eine Zwiebel in den Closed lid geben, 4 Sek. / Stufe 5 hacken und in eine kleine Pfanne umfüllen.

     

    Gemüsebrühe in den Closed lid geben.
    Im Gareinsatz die Kartoffeln und eine geviertelte Zwiebel 15 bis 20 Min. / Varoma garen.

     

    Die Radieschenblätter zum Ende der Garzeit auflegen und mitgaren bis sie zusammengefallen sind.

     

    In der Zwischenzeit die kleingehackte Zwiebel in der Butter goldgelb dünsten und ein Radieschen zum garnieren in dünne Scheiben schneiden.

     

    Gegarte Zutaten aus dem Gareinsatz zur Brühe in den Closed lid geben und (je nach Geschmack) 10 Sek. / Stufe 10 pürrieren.

     

    Mit Sahne, Pfeffer, Kräutersalz und Muskat pikant abschmecken.

     

    Mit der angedünsteten Zwiebel und dem Radieschen garnieren.

     

  2. Für die Rote Beete Suppe
  3. Obige Zutaten (außer den Radieschenblättern) dienen als Grundlage für die "rote" Variante zum Farbenspiel auf dem Teller.

     

    Die (rohen) in Stücke geschnittenen Rote Beete zusammen mit den (w.o. gegarten) Kartoffeln und der Zwiebel im Closed lid pürrieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zum Garnieren können auch ein Klecks saure oder süße Sahne und frische Kräuter dienen   tmrc_emoticons.)

 Beide Suppen schmecken im Teller bunt angerichtet äußerst köstlich.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, hört sich klasse an

    Verfasst von schneckee am 26. August 2012 - 21:29.

    Hallo,

    hört sich klasse an und wird mal nachgekocht, ich verarbeite auch gerne das Grün mit tmrc_emoticons.;)

    Ein Herzchen gibt es auch schon einmal von mir Love

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • na, DAS nenne ich mal eine

    Verfasst von Delphinfrau am 26. August 2012 - 16:27.

    na, DAS nenne ich mal eine kreative Idee!!! Wird sofort gespeichert!!! Und - da ich eine fiese Zahnbehandlung vor mir habe in Bälde - bestimmt auch bald ausprobiert, weil da evtl. einige Zeit nur Flüssignahrung geht...  und alle Zutaten mag ich... DANKE für's Einstellen!!!

    P.S.: Herzle gibt es schon mal!!!

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können