3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Artischocken mit Zitronen-Knoblauch-Mayonaise


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Mayonaise:

  • 1-2 Stück Knoblauchzehen geschält
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste
  • 1 TL Estragonblätter frisch od. Getrocknet
  • 1/4 TL Pfeffer, weiß, gemahlen
  • 3 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Zitonenschale einer 1/2 unbehand. Zitrone
  • 50 g Olivenöl
  • 200 g neutrales Öl

Artischocken:

  • 4 Stück Artischocken
  • 1 Liter Wasser
  • 1 TL Salz
5

Zubereitung

    Mayonaise:
  1. Die Knoblauchzehen 5sec/St 5 hacken.

    Alle übrigen Zutaten für die Mayonaise (außer dem Öl) zugeben und 10 sec/St 5 rühren.

    In den verkehrtherum eingesetzten MB Wasser (zum Beschwehren) füllen. Den TM auf St 7 laufen lassen und die beiden Ölsorten über den Deckel einlaufen lassen.

    Wenn alles Öl untergerührt ist noch 10 sec weiterrühren. Dann die Mayonaise in eine Schüssel umfüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

     

  2. Artischocken:
  3. In den gespühlten Mixtopf Wasser und Salz geben.

    Den Stilansatz und die unterste Blattreihe von den Artischocken, sowie die obersten Blattspitzen abschneiden (ich kürze nicht alle Blätter).

    Die Artischocken unter fliesendem Wasser gut waschen, Blätter dazu etwas abstreifen, damit die Zwischenräume auch sauber werden.

    Die Artischocken mit dem Stilansatz nach unten in den Varoma setzen. Varoma schließen, aufsetzen und 35 - 45 Min/Varoma/St 1 garen. Garzeit hängt von der Größe det Artischocken ab, sie sind gar, wenn man ein Blatt leicht herausziehen kann. Ich habe meine letzten nach 1/2 Std. nochmal auf den Kopf in den Varoma gestellt und weitere 15 Min. gegart.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eine feine Vorspeise/Zwischengang die man mit den Fingern essen darf/soll. Die einzelnen Blätter werden abgezupft und mit dem fleischigen Teil in den Dip getunkt, dann zieht man mit den Zähnen das "Fruchtfleisch" vom Unterteil des Blattes ab.

Zum Schluss bleibt der Boden ( das Herz) stehen, mit einem Löffel nun das Heu abkratzen und den Boden als letztes essen.

Es bleibt tierisch viel Abfall übrig, eigentlich braucht man Fingerschalen, weil es ordentlich Schweinerei macht, es macht Arbeit und der Artischockengeschmack ist nicht jefermansSache aber die es mögen schätzen es als seltene Delikatesse ,-))

 

 

 

 

 

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • So ein super Rezept Endlich kriege ich die Mayo...

    Verfasst von leckeressen10 am 1. Mai 2017 - 17:49.

    So ein super Rezept. Endlich kriege ich die Mayo hin, weil Du den Trick mit dem Beschweren des Messbechers mitgeteilt hast. Die Mayo ist traumhaft geworden. Obwohl ich das halbe Rezept nahm, war die Konsistenz gut. Der Geschmack spitze. Ich werde in Zukunft Mayo nur noch so zubereiten.
    Darüber hinaus hatte ich nur 2 kleine Bio-Artischocken. Habe sie deshalb in das Garkörbchen anstatt Varoma getan. Die Wassermenge habe ich nicht halbiert. Zuvor hatte ich die Artischocken in Essigwasser so gewaschen, wie man Gläser hineintaucht. Anschließend mit klarem Wasser abgespült. Nach 35 Minuten waren sie gar. Habe alles im TM31 zubereitet. Vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere Rezept. Der Dip ist...

    Verfasst von Xela88 am 30. März 2017 - 22:13.

    Danke für das leckere Rezept. Der Dip ist super. Durch die Mischung aus Senf und Zitrone schmeckt er wie die echte französische Mayonnaise, habe allerdings nur die Hälfte gemacht. Das reichte für uns. Die Artischocken waren bei mir nach 35 Minuten gar. Wird es bestimmt bald wieder geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir essen...

    Verfasst von prospercyclop am 22. Januar 2017 - 18:17.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir essen schon seit Jahren Artischocken, aber ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, die mit dem TM zu machen. Und die Sauce dazu ist eine herrliche Alternative zu unserer klassischen Öl-Sauce, die wir sonst dazu essen. Einfach lecker. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr easy sollte mich

    Verfasst von Sommerwiese63 am 19. August 2016 - 14:56.

    Klingt sehr easy sollte mich vielleicht doch mal ran trauen. Hab immer Angst die bleiben holzig.

     

    Lieben Gruß

    Maike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Mit der

    Verfasst von Doraemon am 20. Januar 2015 - 19:57.

    Super lecker! Mit der restlichen Mayo hab ich dann noch japanischen Brotaufstrich gemacht: Selleriestangen und 1 Dose Thunfisch hinzufügen - ein paar Sek Stufe 4. Yummy!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ah, jetzt habe ich es doch

    Verfasst von aladur am 27. Dezember 2014 - 13:12.

    ah, jetzt habe ich es doch verstanden. Das Öl rinnt dann durch den Zwischenraum. Danke für die Aufklärung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei der Mayonnaiseherstellung

    Verfasst von kedgeree am 26. Dezember 2014 - 17:37.

    Bei der Mayonnaiseherstellung sollte das Öl ganz langsam (tropfenweise oder in dünnen Strahl) zu den restl. Zutaten gegeben werden. Deshalb gießt man das Öl auf den geschlossenen TM Deckel mit dem eingesetzten Meßbecher. Wenn im Messbecher nichts drin ist kann es passieren, dass das Öl den Messbecher anhebt und dadurch zuviel Öl auf einmal reinläuft, dann bleibt die Mayonnaise flüssig. Also besser den MB verkehrt rum einsetzen und halbvoll Wasser füllen und dann das Öl auf den Deckel gießen. Dann sollte sich auch das Problem mit dem Rausspritzen erledigt haben.

    aladur

    Bitte um Aufklärung für Anfänger. Was bedeutet "In den verkehrtherum eingesetzten MB Wasser (zum Beschwehren) füllen."

     

    Ausserdem hatte ich Probleme damit: "Den TM auf St 7 laufen lassen und die beiden Ölsorten über den Deckel einlaufen lassen." Bei Stufe 7 hat es sofort rausgespritzt. Wie soll man da im laufenden Betrieb etwas einfüllen?. Ich habe das Öl sofort eingefüllt, und dann im geschlossenen Zustand gemixt. Ist auch lecker geworden.

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bitte um Aufklärung für

    Verfasst von aladur am 26. Dezember 2014 - 16:44.

    Bitte um Aufklärung für Anfänger. Was bedeutet "In den verkehrtherum eingesetzten MB Wasser (zum Beschwehren) füllen."

     

    Ausserdem hatte ich Probleme damit: "Den TM auf St 7 laufen lassen und die beiden Ölsorten über den Deckel einlaufen lassen." Bei Stufe 7 hat es sofort rausgespritzt. Wie soll man da im laufenden Betrieb etwas einfüllen?. Ich habe das Öl sofort eingefüllt, und dann im geschlossenen Zustand gemixt. Ist auch lecker geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trau dich! Ich finde es ist

    Verfasst von kedgeree am 8. August 2014 - 11:41.

    Trau dich! Ich finde es ist ähnlich wie mit Spargel oder Oliven - entweder man mag es sehr - oder gar nicht...

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Aufklärung in

    Verfasst von Divine am 8. August 2014 - 11:28.

    Danke für die Aufklärung in Sachen Artischocken. Ich wusste nie wie man die richtig zubereitet und wie man sie richtig isst. Aber jetzt werde ich mich sicher mal ranwagen. Bin immer offen für neues und probier gern Sachen aus.

    Der Weg ist das Ziel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können