3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Berliner Kartoffelsalat


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Berliner Kartoffelsalat

  • 1 TL Senf
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 50 Gramm Gurkenflüssigkeit
  • 25 Gramm Crema di Balsamico, hell
  • 50 Gramm Rapsöl
  • 1 Stück Äpfel
  • 1 Stück Schalotte
  • 3 Stück Gewürzgurken
  • 500 Gramm Kartoffeln, festkochend
  • 500 Gramm Wasser
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Senf, Zucker, Salz, Pfeffer, Gurkenflüssigkeit, Crema di Balsamico, hell und Rapsöl in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 10 emulgieren.

    Apfel waschen und vom Kerngehäuse befreien (Schale kann dran bleiben, rote Äpfel sehen nachher im Salat hübsch aus) und vierteln, Schalotte putzen. Beides in den Mixtopf. Gewürzgurken ebenfalls in den Mixtopf und 3 Sek/Stufe 4 häckseln - es soll fein aber nicht breiig werden (wenn es noch zu große Stückchen sind, einfach noch einmal häckseln). Lieber zwischendurch stoppen und das Ergebnis überprüfen.
    Dann umfüllen in die Schüssel, in die später auch die Kartoffeln kommen.
    Der Mixtopf muss nicht ausgewaschen werden.

    Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und ins Garkörbchen geben, kurz unter fließendem Wasser abspülen.

    Dann Wasser, Kümmel und Salz in den Mixtopf, das Garkörbchen einhängen und den Kochvorgang auf Varoma-Einstellung starten - ich nehme heißes Wasser und stelle zunächst 25 Min. / Varoma / Stufe Gentle stir setting ein und sobald die Temperatur erreicht ist, prüfe ich, dass noch gute 15 Min. verbleiben und passe die Einstellung ggf. an.

    Man muss am Ende ohnehin den Test machen, ob die Kartoffeln wirklich gar sind, denn je nach Kartoffel kann die Garzeit variieren. Evtl. also nochmal kurz nachgaren.

    Das Garkörbchen mit Hilfe des Spatels aus dem Mixtopf nehmen (Vorsicht! Heiß! Verbrühungsgefahr!) und die Kartoffeln kurz abdampfen lassen und in die Schüssel zur Soße geben. Vorsichtig durchrühren. Zunächst sieht es so aus, als ob es zu viel Soße wäre, das ist okay, sie wird beim Durchziehen aufgenommen.

    Ich nehme gerne eine verschließbare Dose und stelle sie zwischendurch auf den Kopf (immer wenn ich am Küchentisch bzw. nach Abkühlen der Kartoffeln am Kühlschrank vorbeikomme) und wieder zurück (wenn ich wieder vorbeikomme).

    Ich finde ihn sofort sehr lecker und kann mich beim Naschen kaum zurückhalten. Aber man sollte ihn einige Stunden - am besten über Nacht - durchziehen lassen. Dann nimmt er die Soße fast komplett auf und die Kartoffeln sind saftig und lecker.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich finde den Unterschied zwischen Pellkartoffeln und gedünsteten Salzkartoffeln nicht besonders groß, so dass ich mich aus Bequemlichkeit für Salzkartoffelscheiben entscheide, wer Wert darauf legt, kann natürlich die Kartoffeln auch mit Schale kochen, pellen und dann in Scheiben schneiden, dann muss der Kochvorgang nur entsprechend verlängert werden.

Portion kann auch verdoppelt werden. Dann die Kartoffelscheiben bzw. Pellkartoffeln im Garkörbchen und Varoma verteilen. Garzeit muss wahrscheinlich nicht heraufgesetzt werden, aber nach dem Garvorgang der Kartoffeln muss ohnehin geprüft werden, ob diese schon gar sind oder kurz nachgegart werden müssen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank für eure Kommentare und den...

    Verfasst von SusGrö am 11. August 2018 - 12:41.

    Vielen Dank für eure Kommentare und den Sterneregen! 🤗

    Es freut mich sehr, dass dieser Salat euch und euren Freunden/Familien so gut schmeckt.

    Ich finde, dieses Rezept ist ein schönes Beispiel, wie sehr der TM das Kochen erleichtert, denn früher fand ich den Salat zwar auch schon lecker, aber die Schnippelei und die Pellkartoffeln waren mir immer lästig. Dank TM ist der Salat nun ganz fix gemacht!

    Lasst‘s euch schmecken!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für diesen leckeren Salat, den hab ich...

    Verfasst von Ansscha am 10. August 2018 - 17:45.

    Danke für diesen leckeren Salat, den hab ich jetzt schon ein paar Mal gemacht. Der war immer als erstes weg SmileLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker....

    Verfasst von amuse-gueule am 5. August 2018 - 14:58.

    Sehr lecker.
    Genau da richtige Rezept für den Sommer.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Es hat allen geschmeckt und wird es...

    Verfasst von Mohn0602 am 31. Juli 2018 - 13:26.

    Super lecker. Es hat allen geschmeckt und wird es definitiv nochmal geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Diesen Kartoffelsalat gibt es bei...

    Verfasst von Günnie am 21. Juli 2018 - 09:14.

    Tolles Rezept! Diesen Kartoffelsalat gibt es bei uns jetzt öfters!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und sehr gut beschrieben!!!

    Verfasst von Phillip am 20. Juli 2018 - 20:18.

    Sehr lecker und sehr gut beschrieben!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können