3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brokkoli-Cranberry-Salat mit Cashew-Curry-Dressing


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Brokkoli-Cranberry-Salat mit Cashew-Curry-Dressing

  • 500 Gramm Brokkoli
  • 150 Gramm Cashewkerne
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Cranberrys, getrocknet, grob gehackt
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Curry
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Balsamico, weiß
  • Salz, Pfeffer, nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. Brokkoli in ganz feine Röschen teilen, Stiele schälen und fein würfeln. In Salzwasser aufkochen und 1 Min. kochen lassen. In einem Sieb abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen.

    100 g Cashewkerne in einem Topf mit Wasser geben, so dass die Kerne bedeckt sind. 10 Min. köcheln, dann abtropfen und auskühlen lassen.

    Die restlichen 50 g Cashewkerne mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

    Brokkoli, geröstete Kerne, Cranberrys und Zwiebeln in eine große Schale geben.

    Für das Dressing die gekochten Cashewkerne, Ahornsirup, Curry, Wasser, Olivenöl und Balsamico in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 pürieren. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 10 Sek./Stufe 10 pürieren.

    Salz und Pfeffer hinzufügen und 5 Sek./Stufe 5 verrühren.

    Zu dem Salat geben und unterrühren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Noch feiner wird der Salat, wenn man die Sonnenblumenkerne durch Pinienkerne ersetzt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare